Chancenlos gegen "PUBG": "Battle Royale"-Pionier "The Culling" wird eingestellt

    28. Dezember 2017, 16:28
    7 Postings

    Entwickler des Early Access-Games liefern keine Updates mehr, Server bleiben aber vorläufig online

    "H1Z1: King of the Kill" und vor allem der Steam-Hit "Playerunknown‘s Battlegrounds" (PUBG) haben "Battle Royale" zu einem enorm populären Genre gemacht. Doch die waren nicht die einzigen Games, die einen Survival-Kampf bis zum letzten Mann auf einer beschränkten Karte als eigenständiges Game inszenierten.

    Im Mai 2016, als "King of the Kill" gerade erst vier Monate alt war, ging das Game "The Culling" als Early Access-Titel an den Start. Anderthalb Jahre später ist nun klar: Das Spiel von Xaviant Games wird die Frühphase nicht verlassen. Die Entwickler haben die Einstellung des Projektes bekannt gegeben.

    xaviantllc

    Zuletzt nur noch wenige Spieler

    Im Abschiedposting lassen sie Erinnerungen Revue passieren. Im Juni 2017 kam das Spiel auf die Xbox One. Seit Oktober ist der Titel auch über Steam Early Access und Xbox Game Preview verfügbar. Man fühle sich "stolz", dazu beigetragen zu haben, dass "Battle Royale" nun ein von vielen Millionen Spielern geschätztes Genre ist.

    Doch das Interesse blieb nicht hoch genug, um weitere Entwicklung zu rechtfertigen. Zuletzt lag der Höchststand an gleichzeitig aktiven Spielern nicht einmal mehr bei 50 – was für ein Spiel, das darauf angewiesen ist, ein sehr schlechtes Zeichen ist. Die Popularität von der großen Konkurrenz und eben insbesondere "PUBG" dürften ihren Anteil zu diesem beträchtlichen Spielerschwund beigetragen haben.

    Entwickler widmen sich neuem Projekt

    Xaviant Games wird sich indes einem neuen Projekt widmen. Was man umsetzen möchte, hat man noch nicht verraten. Spieler von "The Culling" erhalten zwar keine Updates mehr, müssen sich aber unmittelbar noch nicht von ihrem Game verabschieden. Für die "voraussehbare Zukunft" sollen die Server noch online bleiben. (red, 28.12.2017)

    • Die Entwicklung von "The Culling" hat 2015 begonnen. Zwei Jahre später ist das Projekt nun am Ende.
      foto: the culling

      Die Entwicklung von "The Culling" hat 2015 begonnen. Zwei Jahre später ist das Projekt nun am Ende.

    Share if you care.