Schwimmender Tannenzapfen im Haus des Meeres

    Ansichtssache28. Dezember 2017, 14:24
    3 Postings

    Der Tiefseefisch mit den charakteristischen Schuppen passt namentlich zur Weihnachtszeit und hat sogar "Kerzenlicht"

    Wien – Sie sehen weihnachtlich aus, mögen es aber lieber tropisch: Tannenzapfenfische leben im tropischen und subtropischen Indopazifik in Tiefen von 30 bis 400 Meter. Ihre Schuppen sind sehr stabil und bieten ihnen Schutz vor Fressfeinden. Im Haus des Meeres sind die Fische in der Tiefseeabteilung zu sehen.

    Die bis zu 22 Zentimeter langen Tiere sind nachtaktiv und nutzen in der Dunkelheit ihre Leuchtorgane, um Nahrung anzulocken. Die Leuchtorgane befinden sich im Unterkiefer und schimmern bei offenem Maul ganz schwach wie das Licht einer kleinen Kerze. Garnelen, ihr bevorzugtes Futter, werden davon "magisch angezogen", wie das Haus des Meeres berichtet. (red, 28.12.2017)

    foto: haus des meeres/günther hulla
    1
    foto: haus des meeres/sylvia mayrhofer
    2
    foto: haus des meeres/günther hulla
    3
    Share if you care.