Historischer Kalender – 28. Dezember

28. Dezember 2017, 00:00
posten

1612 – Galileo Galilei sieht als erster Astronom den Planeten Neptun durch sein Teleskop, hält ihn aber für einen Fixstern.

1717 – Am Theater am Gänsemarkt in Hamburg wird die Oper "Jobates und Bellerophon" von Reinhard Keiser uraufgeführt.

1797 – Nach dem Tod des kinderlosen Fürsten Friedrich August wird das seit 1570 bestehende deutsche Fürstentum Anhalt-Zerbst, aus dem die russische Zarin Katharina II. (die Große) kam, unter den Seitenlinien Dessau, Köthen und Bernburg aufgeteilt. Die Residenzstadt Zerbst selbst wird verlost und von Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau gewonnen.

1827 – Am Theatre du Gymnase in Paris findet die Uraufführung der Operette "Le Mal du pays" von Adolphe Adam statt.

1832 – US-Vizepräsident John C. Calhoun muss wegen der sogenannten Nullifikationskrise von seinem Amt zurücktreten. Seine Doktrin, nach der ein US-Staat Bundesgesetze auf seinem Territorium für nicht gültig erklären dürfe, war mehrheitlich auf Widerspruch und Ablehnung gestoßen.

1842 – Der britische Entdecker und Seefahrer James Clark Ross entdeckt die sieben kleinere Inseln umfassende Gruppe der Danger-Inseln vor der Antarktischen Halbinsel.

1867 – Am Pariser Theatre Lyrique wird die Oper "La jolie fille de Perth" von Georges Bizet uraufgeführt.

1872 – In Japan ordnet der Meiji-Kaiser Mutsuhito die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht an.

1897 – Uraufführung der romantischen Komödie "Cyrano de Bergerac" von Edmond Rostand am Theatre de la Porte Saint-Martin in Paris. Der Titelheld Cyrano de Bergerac, ein französischer Dichter des 17. Jahrhunderts, leidet unter seiner riesigen Nase.

1902 – König Eduard VII. von England wird in Delhi als Nachfolger seiner verstorbenen Mutter Viktoria zum zweiten Kaiser von Indien proklamiert.

1917 – Demonstrationen in einer Reihe von US-Großstädten gegen die Inflation werden von Polizeikräften blutig niedergeschlagen.

1917 – Zur Sicherung der kriegsnotwendigen Nachschublieferungen werden die US-Eisenbahngesellschaften verstaatlicht.

1922 – An seinem 300. Todestag wird der heilige Franz von Sales (Saint Francois de Sales) durch Beschluss von Papst Pius XI. zum Patron der katholischen Schriftsteller und Journalisten erhoben. (Bereits 1869 Patron der Gehörlosen).

1927 – Am Theatre de la Monnaie in Brüssel wird die Oper "Antigone" von Arthur Honegger uraufgeführt.

1932 – In Polen gibt die autoritäre Regierung bekannt, dass seit Einrichtung von Standgerichten 200 "politische Straftäter" erschossen wurden.

1937 – Unter dem Eindruck der von den japanischen Invasionstruppen begangenen Gräueltaten in der damaligen chinesischen Verwaltungshauptstadt Nanking (Nanjing) richtet der deutsche Kaufmann und Siemens-Vertreter John Rabe, selbst NSDAP-Mitglied, eine zwei mal zwei Kilometer große Schutzzone für die chinesische Zivilbevölkerung ein und lässt dort eine drei mal sechs Meter große Hakenkreuzfahne aufspannen. Rabe rettet mehr als 200.000 Chinesen das Leben und wird später für seine humanitären Verdienste als "Oskar Schindler Chinas" bezeichnet.

1947 – In Polen werden die nationalistischen Offiziere Oberst Lipinski und Oberst Marszewski von einem Warschauer Militärtribunal wegen "verbrecherischer Kontakte" zu den Botschaften der USA und Großbritanniens zum Tod verurteilt.

1947 – Im ägyptischen Exil stirbt der italienische Ex-König Viktor Emanuel III., der sich selbst und die Monarchie durch seine Zusammenarbeit mit dem faschistischen Regime schwer kompromittiert hatte.

1957 – Italien schließt mit der Sowjetunion einen Handelsvertrag.

1972 – Die sterblichen Überreste des deutschen Nazipolitikers und engen Hitler-Vertrauten Martin Bormann, vormals Leiter der Parteikanzlei der NSDAP und eine treibende Kraft in jeder Phase der Judenvernichtung, werden bei Bauarbeiten in Berlin entdeckt und identifiziert.

1992 – Das Philharmonische Orchester Israels fasst den Beschluss, keine Werke Richard Wagners zur Aufführung zu bringen, und sanktioniert damit dessen antisemitische Einstellung sowie dessen Verherrlichung durch Hitler und Nazideutschland.

1997 – Aus Angst vor der mysteriösen "Vogel-Grippe" wird in Hongkong die Tötung von 1,5 Millionen Hühnern und anderem Geflügel behördlich angeordnet, um die Verbreitung des Erregers H5N1 aufzuhalten.

2002 – Der Oppositionsführer Mwai Kibaki wird zum dritten Präsidenten von Kenia gewählt. Damit endet in dem ostafrikanischen Land die fast vier Jahrzehnte währende Diktatur der KANU-Partei ("Kenya African National Union") von Staatsgründer Jomo Kenyatta und dessen Nachfolger Daniel arap Moi, unter denen Kibaki Minister und zeitweise Vizepräsident gewesen war, bevor er deren Regierungssystem bekämpfte.

Geburtstage:

Ernst Wilhelm Johannes Gäbler, dt. Jurist u. Politiker (1812-1876)

Wilhelm Freiherr von Tegetthoff, öst. Admiral, Held der Seeschlacht bei Lissa (1827-1871)

Benjamin Johnson Lang, US-Komponist (1837-1909)

Morris Rosenfeld (eigtl. Moshe Jacob Alter), US-Lyriker (in jiddischer Sprache) (1862-1923)

Pio Baroja, span. Romancier (1872-1976)

Sir Arthur Stanley Eddington, brit. Astrophysiker (1882-1944)

Felicja Zofia Ewa Bonacka, poln. Schauspielerin u. Regisseurin (1912-1992)

Kitty Mattern, öst. Schauspielerin (1912-1998)

Stan Lee (eigtl. Stanley Martin Lieber), US-Comicautor und -redakteur; "Spider-Man" (1922- )

Ivan Desny (eigt. Desnitzky), frz.-dt. Schauspieler russ. Herk. (1922-2002)

Otto Eckl, öst. Tischtennismeister (1922-1993)

Cornelius Gurlitt, umstrittener dt. Kunstsammler (1932-2014)

Michel Petrucciani, frz. Jazzpianist (1962-1999)

Patrick Rafter, austral. Tennisspieler (1972- )

Todestage:

Hl. Franz von Sales (Francois de Sales), frz. Mystiker, Bischof, Ordensgründer u. Kirchenlehrer (1567-1622)

Graf Charles-Malo-Francois de Lameth, frz. General (u.a. im Nordamerikanischen Unabhängigkeitskrieg) und Politiker (1757-1832)

Viktor Emanuel III. von Savoyen, Ex-König von Italien (1869-1947)

Maurice Ravel, frz. Komponist (1875-1937)

Carlo Agostini, ital. Kardinal (1888-1952)

Elfriede "Elfie" Mayerhofer, öst. Schauspielerin, Opern- und Operettensängerin; Sopran (1917-1992)

Elfie Maierhofer, öst. Filmschausp. u. Sängerin (1923-1992)

(APA, 28.12.2017)

Share if you care.