Starker Wind wehte Flieger aus maltesischem Flughafen in Gebäude

Ansichtssache28. Dezember 2017, 10:01
42 Postings

Niemand wurde verletzt – Einsatzkräfte waren sicherheitshalber vor Ort

Heftige Windböen fegten am Mittwochabend über Malta. Am internationalen Flughafen der Insel war der Wind so stark, dass er ein Kleinflugzeug in Bewegung setzte und aus dem Flughafen wehte. Der Privatjet krachte danach in ein angrenzendes Gebäude. Verletzt wurde niemand.

In einer Stellungnahme berichtete der Flughafensprecher, dass die Einsatzkräfte kurz nach dem Vorfall vor Ort waren. Laut Medienberichten gehörte der Flieger dem britischen Politiker und Geschäftsmann Lord Michael Ashcroft. (red, 28.12.2017)

foto: reuters/darrin zammit lupi
1
foto: reuters/darrin zammit lupi
2
foto: reuters/darrin zammit lupi
3
Share if you care.