Rangers knacken Capitals im Penaltyschießen

28. Dezember 2017, 09:51
2 Postings

Goalie Pavelec als unbezwungener Held – Grabner mit drei Torschüssen ohne Erfolg

New York – Die New York Rangers haben die Washington Capitals in der National Hockey League (NHL) am Mittwoch 1:0 nach Penaltyschießen bezwungen. Nach torlosen 60 Minuten plus Verlängerung avancierte Ondrej Pavelec im Madison Square Garden zum Matchwinner, der Rangers-Goalie parierte im Shoot-out die Versuche von T.J. Oshie und Alexander Owetschkin. Für das Heimteam trafen Mats Zuccarello und Mika Zibanejad.

Michael Grabner brachte es für die Rangers in 19:55 Minuten Eiszeit auf drei Torschüsse. Währen die "Blueshirts" nach zwei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße zurückfanden, setzte es für die Gäste aus der Hauptstadt die dritte Niederlage in Serie. (APA, 28.12.2017)

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Mittwoch:
New York Rangers (mit Grabner) – Washington Capitals 1:0 n.P.
New Jersey Devils – Detroit Red Wings 3:1
St. Louis Blues – Nashville Predators 1:2
Colorado Avalanche – Arizona Coyotes 1:3
Anaheim Ducks – Vegas Golden Knights 1:4
Minnesota Wild – Dallas Stars 4:2
Pittsburgh Penguins – Columbus Blue Jackets 5:4 n.P.
Boston Bruins – Ottawa Senators 5:1
Carolina Hurricanes – Montreal Canadiens 3:1
New York Islanders – Buffalo Sabres 3:2 n.V.
Winnipeg Jets – Edmonton Oilers 4:3

  • Artikelbild
    foto: reuters/danny wild-usa today sports
Share if you care.