Whatsapp beendet Support für Blackberry und Windows Phone 8.0

    27. Dezember 2017, 14:03
    45 Postings

    Ab 1. Jänner 2018 können sie Whatsapp nicht mehr auf ihren Handys nutzen

    Mit mehr als 1,3 Milliarden Nutzer hat sich Whatsapp vor allem in Europa zum am meisten genutzten Messenger gemausert. Dies bedeutet allerdings auch, dass jede noch so kleine Änderung schnell einmal negative Auswirkungen auf Millionen User haben kann. Und so eine Änderung steht Blackberry- und Windows Phone-Usern ins Haus.

    Support wird gestrichen

    Ab 1. Jänner 2018 können sie Whatsapp nicht mehr auf ihren Handys nutzen. Der Support für Geräte mit mit BlackBerry OS, BlackBerry 10 und Windows Phone 8.0 wird dann nämlich eingestellt. Windows Phone 8.1 wird noch weiter unterstützt. Ursprünglich sollte das schon vor einem Jahr passieren, allerdings gewährte Wahtsapp eine Gnadenfrist. Zwar verfügen die Betriebssysteme über keine wirklich relevanten Marktanteil, trotzdem werden sie noch immer von Millionen genutzt.

    Schon vor rund einem Jahr, wurde die Unterstützung für eine Fülle von alten Smartphones gestrichen. Betroffen waren Geräte mit Nokia Symbian S60 oder Android 2.1 und 2.2. (red, 27.12. 2017)

    • Artikelbild
      foto: apa
    Share if you care.