Steirer überrollte vierjährige Tochter mit Auto

27. Dezember 2017, 11:36
48 Postings

Der 34-Jährige reversierte in der Hauseinfahrt, das Mädchen erlag im Spital seinen Verletzungen

Eichkögl – Eine Vierjährige ist in der Südoststeiermark von ihrem Vater in der Hauseinfahrt übersehen und mit dem Auto überrollt worden. Das Kind wurde zwar noch mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik des LKH Graz gebracht, erlag dort jedoch seinen Verletzungen, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch mit.

Der Unfall passierte bereits zu Mittag am Freitag in Eichkögl im Bezirk Südoststeiermark. Das Mädchen war mit dem Bus vom Kindergarten nach Hause gekommen, die Mutter hatte sie empfangen. Dann sprach die Frau offenbar noch ein paar Worte mit der Busfahrerin, während der 34-jährige Vater mit dem Auto nach Hause kam. Das Mädchen dürfte zu ihm gelaufen sein, als er in der Einfahrt noch reversierte. Dabei erfasste er seine Tochter mit dem Wagen und überrollte sie.

Der Notarzt führte noch am Unfallort Wiederbelebungsmaßnahmen durch, ehe die Vierjährige ins Spital kam. Dort konnten die Ärzte ihr Leben nicht retten. (APA, 27.12.2017)

Share if you care.