Neapel Spitze, Hamsik überflügelt Maradona

23. Dezember 2017, 22:56
50 Postings

Ex-Champion verteidigt mit 3:2 gegen Sampdoria Platz eins, Slowake hatt mit 116. Goal für SSC nun eines mehr auf dem Konto als der legendäre Argentinier – Juventus besiegt Roma

Neapel – Der SSC Neapel verbringt die Weihnachtstage an der Tabellenspitze der italienischen Serie A. Der frühere Europapokalsieger bezwang Sampdoria Genua am Samstag 3:2 (3:2) und ist mit 45 Punkten am Abend von Juventus Turin (41, gegen AS Rom) nicht mehr zu verdrängen. Ein weiteres Präsent erhielt Napoli in Form der überraschenden 0:1 (0:1)-Niederlage des Verfolgers Inter Mailand (40) bei Sassuolo Calcio. Die Mailänder kassierten damit die zweite Pleite in Folge.

Marek Hamsik (39.) erzielte in dem turbulenten Spiel im Stadio San Paolo kurz vor der Pause den dritten Treffer für das Heimteam. Es war ein Treffer von historischer Bedeutung: Der Slowake ließ mit seinem 116. Pflichtspieltor Diego Maradona hinter sich. Alan (16.) und Lorenzo Insigne (33.) hatten zuvor für die Gastgeber getroffen, Gaston Ramirez (2.) und Fabio Quagliarella (27.) für Genua.

Hamsik kam im Sommer 2007 als 20-Jähriger zu Napoli, zehn Jahre später ist der Mittelfeldspieler Kapitän der Mannschaft. Maradona hatte nur sieben Jahre gebraucht, um seine 115 Tore für den Klub zu erzielen. Der Argentinier lief von 1984 bis 1991 für Napoli auf, mit ihm gewannen die Süditaliener 1987 und 1990 ihre einzigen beiden Meistertitel.

Titelverteidiger Juventus Turin gewann das Spitzenspiel gegen Vizemeister AS Roma (38) am Samstagabend 1:0 . Den entscheidenden Treffer erzielte Medhi Benatia in der 18. Minute.

Lazio Rom gewann gegen Crotone klar 4:0. (red, sid, APA – 23.12. 2017)

  • Freudentag für Napoli und Marek Hamsik (links).
    foto: apa/afp/hermann

    Freudentag für Napoli und Marek Hamsik (links).

Share if you care.