Mensur Suljovic bei WM in London im Achtelfinale

    26. Dezember 2017, 13:04
    58 Postings

    4:2-Erfolg über Schotten Thornton – Nächster Gegner am Donnerstag Belgier van den Bergh – Lerchbacher gescheitert

    London – Österreichs Darts-Ass Mensur Suljovic steht im WM-Achtelfinale. Der 45-Jährige feierte am Freitag im Londoner Alexandra Palace einen 4:2-Sieg gegen den Schotten Robert Thornton. Zum Auftakt hatte sich Suljovic am Montag gegen den Engländer Kevin Painter 3:0 durchgesetzt. Achtelfinalgegner ist am Donnerstag der Belgier Dimtri van den Bergh.

    Suljovic war als Weltranglisten-Fünfter als Favorit in die Partie gegen den 50-jährigen Thornton gegangen, hatte aber nicht seinen besten Tag und gegen den Weltranglisten-28. einige Mühe. Nach einer 1:0-Satzführung geriet der Wiener 1:2 in Rückstand, hatte dann in den entscheidenden Phasen aber doch die besseren Momente.

    Im Anschluss an den Erfolg von Suljovic schaffte auch Ex-Weltmeister Gary Anderson den Einzug ins Achtelfinale. Der Schotte gewann an seinem 47. Geburtstag gegen den 63-jährigen Paul Lim aus Singapur 4:1. Titelverteidiger Michael van Gerwen (Niederlande) gab beim 4:0 gegen James Wilson (England) kein einziges Leg ab und untermauerte mit einem Drei-Dart-Schnitt von 108,8 Punkten eindrucksvoll seinen Status als Topfavorit.

    Souverän agierte auch Rekordweltmeister Phil Taylor. Der 16-malige Champion besiegte bei seinem letzten Turnier als Profi seinen englischen Landsmann Justin Pipe 4:0. Im Achtelfinale wartet auf "The Power" eine lösbare Aufgabe. Am 28. Dezember bekommt es der Sechste der PDC-Geldrangliste mit dem früheren Jugend-Weltmeister Keegan Brown zu tun.

    Der 58. der Weltrangliste setzte sich gegen Österreichs zweiten Starter Zoran Lerchbacher mit 4:2. Der 45-jährige Steirer hatte zum Auftakt unerwartet gegen den Engländer Mervyn King 3:2 gewonnen.

    Die WM im Alexandra Palace ist mit der Rekordsumme von umgerechnet 2,1 Millionen Euro dotiert. (APA, sid – 23.12.2017)

    • Bleibt dem Ally Pally erhalten: Mensur Suljovic.
      foto: ap/davy

      Bleibt dem Ally Pally erhalten: Mensur Suljovic.

    Share if you care.