Tiny T1: Das kleinste Handy der Welt wiegt 13 Gramm

    22. Dezember 2017, 14:19
    44 Postings

    Hersteller Zanco konnte Projekt nach einer Woche via Kickstarter-Kampagne finanzieren

    In den 2000er-Jahren galt: je kleiner das Handy, desto innovativer und schicker. Mit dem Boom der Smartphones hat sich das geändert – nun will man möglichst große Displays in möglichst schlanken Gehäusen. Um all das schert sich der Hersteller Zanco nicht. Er hat das kleinste Handy gebaut.

    Ausstattung

    Das Tiny T1 misst gerade einmal 46,7 x 21 mm und wiegt 16 Gramm. Es ist mit einem 12,5 mm großen OLED-Screen, einer klassischen Handy-Tastatur, einem Slot für Nano-Sim-Karten und einem Micro-USB-Anschluss ausgestattet. Der interne Speicher reicht für 300 Telefonbucheinträge, 50 SMS und die letzten 50 Nummern, die angerufen wurden oder haben. Der Akku weist eine Kapazität von 200mAH auf. Das Mini-Modell ist nur für 2G-Netze geeignet. Man kann damit also nur telefonieren und SMS schreiben.

    Die Produktion wird über eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Diese startete am 14. Dezember und ist mittlerweile bereits erfolgreich ausfinanziert. Gesucht hat man 25.000 britische Pfund, am 22. Dezember hat das Unternehmen bereits über 36.000 Pfund eingenommen. Die Kampagne läuft noch bis 18. Jänner.

    Über Kickstarter ist das Tiny T1 ab 30 Pfund erhältlich, normal soll es 39 Pfund kosten. Die Auslieferung soll im Mai 2018 erfolgen. (red, 22.12.2017)

    • Schwimmt gegen den Trend: das Tiny T1.
      foto: zanco

      Schwimmt gegen den Trend: das Tiny T1.

    Share if you care.