Niederösterreichs ÖVP-Liste mit Quer- und Neueinsteigern

    22. Dezember 2017, 12:53
    17 Postings

    Mikl-Leitner will Wahlkampf am 8. Jänner offiziell beginnen

    St. Pölten – Die niederösterreischische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner will die ÖVP am 8. Jänner offiziell in den Wahlkampf führen.

    Mikl-Leitner führt die Landesliste an, auf den Plätzen folgen Landeshauptmannstellvertreter Stephan Pernkopf und die Landesräte Petra Bohuslav, Karl Wilfing, Barbara Schwarz sowie Ludwig Schleritzko. Die Ränge sieben bis neun sind an Klubobmann Klaus Schneeberger, den Zweiten Landtagspräsident Gerhard Karner und Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner vergeben. Die Kandidaten von Platz zehn bis 35 sind alphabetisch gereiht. Alle seien einstimmig nominiert worden, betonte Mikl-Leitner nach einer Sitzung des Landesparteivorstandes.

    Ex-ORF-Moderator auf der Liste

    Zu den Neu- und Quereinsteigern auf der Liste zählen der aus dem ORF bekannte Mentalcoach und Moderator Wolfram Pirchner, die Geschäftsführerin der FH Krems, Ulrike Prommer, der Arzt und Unternehmer Martin Nuhr sowie der Präsident der Industriellenvereinigung Niederösterreich, Thomas Salzer. Als jüngsten Kandidaten präsentierte Mikl-Leitner den 28-jährigen Florian Hinteregger, Vizebürgermeister in Sitzendorf a.d. Schmida (Bezirk Hollabrunn), Älteste auf der Liste ist Gertrude Boyer (74) aus Krems.

    Das Ziel der Volkspartei für den 28. Jänner werde sie beim Start in den "kürzesten Wahlkampf aller Zeiten" bekanntgeben, kündigte die Landeshauptfrau an. "Viel wichtiger" sei freilich, dass es im Land auch nach dem Wahltag "so erfolgreich wie bisher" weitergehe. Zudem lege sie großen Wert auf das "Miteinander", betonte Mikl-Leitner. (APA, 22.12.2017)

    • Artikelbild
      foto: orf / hans leitner
    Share if you care.