Stefan Herheim übernimmt 2022 das Theater an der Wien

    21. Dezember 2017, 17:03
    41 Postings

    Intendant Roland Geyer verlängert um zwei Saisonen, Musicalchef Christian Struppek bleibt im Amt

    Wien – Kurz vor Weihnachten tatsächlich noch eine schöne personelle Überraschung bezüglich der Vereinigten Bühnen Wien: Das Theater an der Wien wird ab 2022 von einem Weltstar der Regie, Stefan Herheim, geleitet werden. Der gegenwärtige Intendant des Opernhauses, Roland Geyer, wird demnach seinen Vertrag um zwei Jahre verlängern und 2022 an Herheim übergeben. Musicalchef Christian Struppeck hingegen bleibt, sein Vertrag wurde um weitere fünf Jahre verlängert.

    Der Norweger Stefan Herheim, der zu den profiliertesten Regisseuren der Gegenwart zählt und etwa den Salzburger Festspielen eine sensationelle Version von Wagners Meistersingern beschert hat, äußert sich euphorisch: "Oper ist mein Leben", und das Theater an der Wien sei eine "einmalige Werkstätte zur Entfaltung des Gesamtkunstwerks Musiktheater."

    Die Äcker Europas

    Womöglich, um Fragen nach seinen möglichen zahlreichen Regieaktivitäten abseits der neuen Wirkstätte zuvorzukommen, definiert Herheim das Theater an der Wien als "meinen zukünftigen Lebensmittelpunkt". Auch sonst bemüht er blumige Worte zu seiner zukünftigen Wirkungsstätte: "Die Bühnenbretter des Theaters an der Wien gehören zu den fruchtbarsten kulturellen Äckern Europas, auf denen sich die prächtigsten Früchte ernten lassen. Der Samen dafür ist ein Grundvertrauen in die künstlerische Integrität."

    Er wolle zudem die Sinnsuche fortzusetzen, die Publikum und Künstlern jene Heimat bietet, um alte Welten neu und neue Welten offen zu betrachten.

    Zufrieden ist auch Intendant Geyer ("Ich kenne und schätze Stefan Herheim schon seit Jahren"); und natürlich findet auch Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) treffende Argumente für die Bestellung Herheims: "Er ist einer, der das Gesamtkunstwerk Oper entfalten kann. Wie kein anderer schafft Stefan Herheim die heikle Gratwanderung zwischen der Erfüllung musikalischer Ansprüche auf höchstem Niveau und der Öffnung der Gattung für neue Generationen." (Ljubiša Tošić, 21.12.2017)

    • Der norwegische Regiestar Stefan Herheim übernimmt Theater an der Wien.
      foto: apa/herbert neubauer

      Der norwegische Regiestar Stefan Herheim übernimmt Theater an der Wien.

    Share if you care.