ManUnited scheidet bei Zweitligist aus

    21. Dezember 2017, 08:58
    84 Postings

    1:2-Niederlage im Ligacup gegen Bristol City, der entscheidende Treffer fiel in der 93. Minute

    Bristol – Titelverteidiger Manchester United ist im Viertelfinale des englischen Ligacups an einem Zweitligisten gescheitert. Der Rekordmeister musste sich bei Bristol City mit 1:2 geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer für den Außenseiter erzielte Korey Smith in der 93. Minute.

    Gänzlich auf seine erste Garde verzichtete United-Trainer Jose Mourinho in Südengland nicht. Unter anderem standen beim Europa-League-Sieger der vergangenen Saison Paul Pogba, Marcus Rashford und Zlatan Ibrahimovic in der Startformation. Für die letzte halbe Stunde griff zudem Stürmerstar Romelu Lukaku ins Geschehen ein. Kurz zuvor hatte Ibrahimovic den Ausgleich besorgt (58.).

    Auch Chelsea zitterte. Der Meister setzte sich dank eines Tores von Alvaro Morata in der Nachspielzeit (91.) gegen Bournemouth mit 2:1 durch.

    Nächster Gegner des Sensationsteams aus Bristol ist Manchester City. Im zweiten Halbfinale kommt es zu Londoner Stadtduellen zwischen Meister Chelsea und Arsenal. Das ergab die Auslosung am späten Mittwochabend. Die Paarungen gehen mit Hin- und Rückspielen im Jänner über die Bühne.(APA; 21.12.2017)

    • Gelebte Fannähe bei Bristol.
      foto: imago/simon galloway

      Gelebte Fannähe bei Bristol.

    • Josh Brownhill wird auf Händen aus dem Stadion getragen.
      foto: apa/ap/potts

      Josh Brownhill wird auf Händen aus dem Stadion getragen.

    Share if you care.