Tomas Rosicky: Der "kleine Mozart" macht Schluss

Video20. Dezember 2017, 16:03
28 Postings

Tschechiens Ex-Teamkapitän beendet 37-jährig seine Karriere

Prag – Tomas Rosicky hat am Mittwoch das Ende seiner Karriere 37 Jahren bekannt gegeben, der ehemalige Kapitän der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft ist 37-Jähre alt.

"Ich bin nicht mehr in der Lage, meinen Körper für den professionellen Fußball in Form zu bringen", sagte Rosicky in Prag. Den auch "kleiner Mozart" genannten Spielmacher von schmächtiger Statur hatten immer wieder Verletzungen geplagt. Neben seiner spielerischen Fähigkeiten und exzellenter Technik war der elegante Rosicky auch als hervorragender Freistoßschütze gefürchtet.

Im Sommer 2016 war Rosicky nach 15 Jahren im Ausland zu seinem Heimatverein Sparta Prag zurückgekehrt, dort aber wegen körperlicher Probleme nur noch selten zum Einsatz gekommen. Mit Borussia Dortmund war Rosicky an der Seite seines Landsmanns Jan Koller 2002 Deutscher Meister geworden und hatte auch das UEFA-Cupfinale erreicht. Anschließend spielte er von 2006 bis 2016 bei Arsenal, wo er 247 Spiele absolvierte und zwei Titel im FA-Pokal gewann (2014, 2015). Auch seine zehn Jahre in der Premier League waren durch zum Teil langwierige Verletzungspausen überschattet.

g4meztv3

In Tschechiens Nationalmannschaft debütierte Rosicky im Jahr 2000, bei seinem zwseiten großen Turnier, der EM 2004 stießen die Tschechen bis ins Halbfinale vor. Noch 2016 gehörte er bei der EURO in Frankreich zum Stamm des Teams und kam in zwei Gruppenspielen zum Einsatz, ehe er sich erneut verletzte. Insgesamt nahm Rosicky an vier Europameisterschaften teil, in die WM 2006 führte er Tschechien als Kapitän. Insgesamt absolvierte er 105 Spiele für das Team und erzielte dabei 23 Tore. (red, 20.12. 2017)

Share if you care.