Thunderbird: Sanfte Lebenszeichen von Mozillas Mail-Client

    20. Dezember 2017, 14:35
    70 Postings

    Neue Entwickler eingestellt, Arbeiten an großem Update schreiben voran

    In den vergangenen Jahren hat sich rund um Mozillas Thunderbird nur mehr wenig getan. Während sich die Non-Profit-Organisation ganz auf den Browser Firefox konzentrierte, blieb kaum mehr Zeit für die Weiterentwicklung des Mail Clients. Nun gibt es sanfte Lebenszeichen.

    Ausblick

    In einem Blogeintrag verkündet Mozilla, dass im letzten Jahre vier neue Entwickler in das Thunderbird-Team aufgenommen wurden. Diese hätten frischen Schwung in die Entwicklung gebracht, und arbeiten derzeit an der nächsten großen Version für die Software.

    grafik: mozilla
    Die nächste Version von Thunderbird erhält ein neues Design.

    So wurde vor kurzem eine zweite Beta für Thunderbird 58 veröffentlicht, die neben besserer Performance und einer Import-Funktion für Outlook-Nutzer auch ein frisches Design bieten soll. Gleichzeitig wird mit diesem Update aber auch die Streichung klassischer Addons einhergehen, wie sie bei Firefox bereits vorgenommen wurde. In diesem Zusammenhang verweist Mozilla auf seine Dokumentation für Entwickler, über die erklärt wird, wie man Erweiterungen für die neue Version anpassen kann.

    Ausblick

    Parallel dazu betont Mozilla, dass man das Thunderbird-Team weiter ausbauen will. Derzeit sei man auf der Suche nach neuen Entwicklern, die dann unter anderem die Codebasis modernisieren sollen. (red, 20.12.2017)

    • Artikelbild
      grafik: mozilla
    Share if you care.