Thalhammer übernimmt Trainerausbildung im ÖFB

    20. Dezember 2017, 12:15
    8 Postings

    Frauen-Teamchef bekommt mehr Kompetenzen im Verband: 47-Jähriger nun auch Gesamtleiter der Traineraus- und -fortbildung

    Wien – Die Agenden von Frauen-Teamchef Dominik Thalhammer im Rahmen seines unbefristeten Vertrags werden ausgeweitet. Wie der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) am Mittwoch mitteilte, übernimmt Thalhammer künftig zusätzlich die Gesamtleitung der Traineraus- und -fortbildung und wird zudem am Projekt für die Entwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs federführend beteiligt sein.

    "Ich denke, dass sich die Trainerausbildung in Österreich aufgrund der Arbeit der vergangenen Jahre auf einem sehr hohen Level befindet. Dennoch müssen wir uns den Herausforderungen der Zukunft in diesem Bereich stellen und die Chancen zur Erneuerung und Innovation nutzen. Es ist eine tolle Sache, als Ausbildner auch in der Praxis als Trainer tätig zu sein und damit diese Bereiche optimal zu verknüpfen", meinte Thalhammer, der mit Österreichs Frauen im vergangenen Sommer bei der EM-Premiere sensationell ins Halbfinale vorgestoßen war.

    "Es freut mich sehr, dass wir mit Dominik Thalhammer den Regisseur des 'Sommermärchens' langfristig an den ÖFB binden konnten", betonte ÖFB-Präsident Leo Windtner. Sportdirektor Peter Schöttel sieht Thalhammer als idealen Mann: "Er verfügt nicht nur über das fachliche Wissen und die Erfahrung als Trainer, sondern auch über die Kompetenz, dieses Know-how im Lehrsaal und auf dem Feld entsprechend zu vermitteln. Diese Stärken kann er in dieser Aufgaben-Konstellation ideal einbringen und kombinieren", erklärte Schöttel. (APA, 20.12.2017)

    • Dominik Thalhammer wird die Zukunft des österreichischen Fußballs wesentlicher mitbestimmen als bis dato.
      foto: apa/punz

      Dominik Thalhammer wird die Zukunft des österreichischen Fußballs wesentlicher mitbestimmen als bis dato.

    Share if you care.