Vor Microsoft: Hofer nimmt Virtual-Reality-Headset ins Angebot

    19. Dezember 2017, 13:05
    50 Postings

    Medion Erazer X1000 ab 27. Dezember auf Bestellung erhältlich

    Eigentlich wollte Microsoft schon im Frühjahr Unterstützung für Virtual Reality und Augmented Reality in Windows 10 einführen. Doch die Integration von "Windows Holographic" wurde letztlich nach hinten verschoben. Sie hat nun im Herbst mit dem "Fall Creators Update" Einzug gehalten.

    Gleichzeitig wurden auch Geräte verschiedener Hersteller für die "Mixed Reality"-Erfahrung, wie die Entwickler das Erlebnis nennen, vorgestellt. Während in Deutschland bereits drei der fünf Geräte im Microsoft-Store bestellt werden können, herrscht im österreichischen Webshop noch gähnende Leere – Interessenten müssen auf Dritthändler ausweichen. Nun steigt Hofer in das Geschäft ein und wird kurz nach Weihnachten, am 27. Dezember, ein Headset von Medion ins Angebot aufnehmen.

    medion ag

    Rebrand des Lenovo Explorer

    Es handelt sich um das Medion Erazer X1000. Das Gerät ist offenkundig keine Eigenkonzeption, sondern ein minimal unterschiedlich designter Rebrand des Lenovo Explorer. Das darf natürlich nicht verwundern, ist Medion doch eine Tochter des chinesischen Computerriesen. Das Erazer-Headset ist erkennbar an dem entsprechenden Logo und einem blauen Rand.

    Die Spezifikationen sind ident: Es gibt ein Display, das 1.440 x 1.440 Pixel pro Auge und ein Sichtfeld mit 110 Grad bietet. An der Front sind zwei Infrarotkameras verbaut, die der Erkennung der zwei beigelegten Controller dienen. Angeschlossen wird das Headset über einen HDMI- und einen USB-Stecker, für Kopfhörer gibt es eine 3,5mm-Klinke, die sich auch mit Headsets versteht.

    20 Euro Ersparnis

    Einen Unterschied gibt es allerdings beim Preis. Hofer bietet das Headset für 429 Euro an, womit das Erazer X1000 um 20 Euro unter dem Preis des Medion-Shops und auch unter jenem des Lenovo Explorer liegt. In den Filialen wird die VR-Brille jedoch nicht aufliegen. Sie ist zum Starttag ab 7:40 Uhr online bestellbar und wird kostenlos zugestellt. Das Angebot endet am 17. Jänner, sofern der Lagerbestand sich nicht schon zuvor leert.

    Käufer erhalten drei Jahre Garantie. Ob der eigene Rechner stark genug ist, um ein flüssiges VR-Erlebnis zu gewährleisten, kann mittels der App "Windows Mixead Reality PC Check" im Windows-Store ermittelt werden. (red, 19.12.2017)

    Share if you care.