Wiener Festwochen bringen Clubkultur-Schiene "Hyperreality" nach Liesing

19. Dezember 2017, 12:50
3 Postings

Unter den ersten Namen fürs Line-up sind DJ Assault, DJ Haram und die Rapperin Ebow

Wien – In seiner ersten Saison als Intendant der Wiener Festwochen hat Tomas Zierhofer-Kin mit der neuen Clubkultur-Schiene "Hyperreality" auch den Schritt an die Peripherie gewagt und dafür viel Zustimmung erhalten. Heute Dienstag gaben die Wiener Festwochen nun erste "Hyperreality"-Acts für 2018 bekannt, zu denen von 24. bis 26. Mai wieder in ungewohntem Umfeld getanzt werden kann.

Nach dem Schloss Neugebäude gastiert man im nächsten Jahr in den "F23.wir.fabriken" (ehemalige Sargfabrik Atzgersdorf). Im Line-Up finden sich Techno-Urgesteine wie DJ Assault, die zu den "most exciting DJs" 2017 zählende DJ Haram oder die in Wien lebende Rapperin Ebow. Das gesamte "Hyperreality"-Programm wird gemeinsam mit dem Programm der Wiener Festwochen (11. Mai bis 17. Juni) am 15. Februar vorgestellt. (APA, 19.12.2017)

Share if you care.