Schneefräsn 2018: Auf geht's in die Mountainbike-Rennsaison

    Blog19. Dezember 2017, 07:00
    13 Postings

    Im Jänner startet wieder die einzige Downhill-Rennserie auf Schnee. Geplant sind sieben Stopps von Niederösterreich bis Tirol, damit wirklich jeder in Österreich mitmachen kann

    Innsbruck – Downhill-Mountainbiken im Winter? Na klar geht das! Die Muttereralm-Bahnen in Innsbruck nehmen heuer beispielsweise Biker ebenso mit auf den Berg wie Skifahrer. Und dank des Engagements des "Lines Magazine", Österreichs einziger und daher unbestritten bester Fachzeitschrift für Bergabradler, gibt es mit dem Schneefräsn-Cup sogar eine eigene winterliche Downhill-Rennserie. Am 13. Jänner 2018 geht es mit dem ersten Rennen in St. Corona auf den Wexl Trails in Niederösterreich los. Am 10. März 2018 steigt das Finale beim Glemm Ride in Saalbach.

    lines mag
    Der Highlight-Clip vom Rennen in Lienz vom Vorjahr. Mit über 50 Sachen die Piste runter ist nicht ohne.

    Die Idee zur Rennserie auf Schnee kam "Lines"-Gründer und -Chefredakteur Christoph Berger-Schauer vor drei Jahren. "Ich war beim 'Ride Hard on Snow' in Lienz und kurz darauf beim 'White Down' am Semmering. Beide Events waren toll, aber die Teilnehmer waren verschiedene und wussten oft gar nichts vom jeweils anderen Rennen." Die "Lines"-Crew hat in der Folge verbunden, was offensichtlich zusammengehört, und die erste Schneefräsn-Auflage ging 2016 über die Bühne. Bei der zweiten Runde 2017 waren insgesamt schon 96 Herren und acht Damen am Start. Darunter fanden sich klingende Namen wie Österreichs erfolgreichster Downhiller Markus Pekoll, Youtube-Star Fabio Wibmer und Zukunftshoffnung Vali Höll.

    Mitfahren kann jeder und jede

    Die ungewöhnliche Rennserie stieß bei den Tourimusbüros auf reges Interesse, und so wächst Schneefräsn kontinuierlich. Mitmachen kann jeder, wie Berger-Schauer versichert: "Bis auf das Rennen in Lienz, das mit Anliegerkurven und großen Sprüngen ein waschechter Downhill auf Schnee ist, sind alle anderen Kurse sehr gemäßigt. Es reicht aus, Rad fahren zu können." Eine gewisse Affinität zum rasanten Bergabfahren sollte man allerdings schon mitbringen. Wobei Schnee einen großen Vorteil gegenüber sommerlichem Biken auf festem Untergrund hat, wie Berger-Schauer erklärt: "Stürzen tut nicht so weh."

    lines mag
    Biken zwischen Skifahrern und Snowboardern. So sieht das auf der Muttereralm in Innsbruck mittlerweile aus.

    Der Spaß steht bei Schneefräsn im Vordergrund, daher gibt es für die Teilnehmer neben Ruhm und Ehre höchstens Sachpreise. Außerdem zeigt das "Lines Magazine" mit der Rennserie, dass Mountainbiken längst kein reiner Sommersport mehr ist. Wie eingangs erwähnt, bieten immer mehr Skigebiete auch Bikern die Möglichkeit, ihrem Hobby im Winter zu frönen. So zum Beispiel im Dreiländereck in Kärnten. In Graz steht die Schöckl Trail Area ebenfalls ganzjährig zur Verfügung.

    Die sechs bereits fixierten Renntermine des Lines Schneefräsn 2018

    13. Jänner – Pistenwexl, Wexl Trails, St. Corona, NÖ

    20. Jänner – Ride Hard on Snow, Lienz, T

    26. Jänner – Scott Snow Downhill Race, Leogang, SBG

    03. Februar – Petzen Bike Trophy, KTN

    25. Februar – Bike & Snow, Bikepark Innsbruck, T

    10. März – Glemm Ride meets Glemm Bang, SBG

    Der siebente Stopp wird in Kürze nachgereicht. Die Details zur Anmeldung zum Schneefräsn-Cup sind auf der "Lines"-Homepage zu finden und werden dort laufend aktualisiert. (Steffen Arora, 19.12.2017)

    • Racerin Vali Höll sicherte sich die Schneefräsn-Damenwertung 2017. Österreichs Downhill-Hoffnung macht auch auf Schnee eine meisterliche Figur am Bike.
      foto: hannes berger

      Racerin Vali Höll sicherte sich die Schneefräsn-Damenwertung 2017. Österreichs Downhill-Hoffnung macht auch auf Schnee eine meisterliche Figur am Bike.

    • Der Osttiroler Youtube-Star Fabio Wibmer ist beim Tourstopp in Lienz Fixstarter und zeigt, was Bikebeherrschung heißt.
      foto: hannes berger

      Der Osttiroler Youtube-Star Fabio Wibmer ist beim Tourstopp in Lienz Fixstarter und zeigt, was Bikebeherrschung heißt.

    Share if you care.