Zwölf Bauarbeiter in Mumbai bei Gebäudeeinsturz getötet

18. Dezember 2017, 09:00
posten

Mehrere Menschen konnten sich aus einem brennendem Geschäft retten

Mumbai – Beim Einsturz eines Gebäudes in der indischen Großstadt Mumbai sind am Montag zwölf Bauarbeiter ums Leben gekommen. In dem Süßwarengeschäft war Montagfrüh ein Feuer ausgebrochen, teilte der Katastrophenschutz mit. Das Gebäude sei daraufhin eingestürzt.

Einige Arbeiter konnten sich den Angaben zufolge selbst retten, andere wurden von Rettungskräften befreit. Die Ursache für das Unglück blieb zunächst unklar.

In Indien kommt es immer wieder zu verheerenden Hauseinstürzen. Viele Gebäude werden illegal in aller Eile und mit minderwertigem Material errichtet. Sicherheitsauflagen werden dabei oft ignoriert. Im Juli starben beim Einsturz eines Gebäudes in Mumbai 17 Menschen. 2013 waren in der Millionenstadt 60 Bewohner eines mehrstöckigen Hauses ums Leben gekommen. (APA, 18.12.2017)

Share if you care.