Schulz beansprucht Finanzministerium für die SPD

17. Dezember 2017, 19:38
30 Postings

Aussage des Parteichefs in interner Runde mit Parlamentsabgeordneten

Berlin – SPD-Parteichef Martin Schulz will einer Zeitung zufolge bei möglichen Koalitionsverhandlungen mit der Union das Finanzministerium für seine Partei beanspruchen. "Das Bundesfinanzministerium ist das Ziel", zitierte das "Handelsblatt" Schulz in einem Vorausbericht ohne Angabe einer Quelle.

Der Parteichef habe dies am Mittwoch bei einer internen Runde mit SPD-Bundestagsabgeordneten des Ruhrgebiets angekündigt. Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, was für eine Schlüsselstellung das Ressort innerhalb einer Regierung habe, habe Schulz weiter erklärt. Am Mittwoch sollen SPD und Union einen Zeitplan und Themen für Sondierungen abstecken. (APA/Reuters, 17.12.2017)

  • Martin Schulz, SPD-Chef.
    foto: apa/dpa/kappeler

    Martin Schulz, SPD-Chef.

Share if you care.