Windows 10 mit unsicherem Passwortmanager verbreitet

    17. Dezember 2017, 13:14
    3 Postings

    Sicherheitsforscher entdeckte Lücke in "Keeper", der in einigen Windows 10-Paketen enthalten war

    Microsoft hat offenbar eine Windows 10-Version mit einem fehlerhaften Passwortmanager verbreitet. Ein Image für Entwickler beinhaltete "Keeper", das von einem Drittentwickler stammt. Dieser Passwortmanager wies eine schmerzhafte Lücke auf: Webseiten mit Schadcode konnten die Passwörter auslesen. Mittlerweile soll der Fehler repariert worden sein, sagt Microsoft.

    Prüfung von Drittherstellern

    Der Vorfall wirft jedoch Fragen nach der Gründlichkeit von Microsofts Software-Überprüfungen auf. "Es ist egal, wie sicher Microsofts Code ist, wenn eine (mit Windows) verbreitete App das untergräbt", kommentierte etwa Engadget. Microsoft wollte dazu keinen Kommentar abgeben. (red, 16.12.2017)

    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.