Inter kassiert gegen Udinese erste Saisonniederlage

16. Dezember 2017, 21:53
28 Postings

Mailänder rutschen in der Tabelle hinter Neapel zurück, auch Juventus könnte noch vorbeiziehen

Inter Mailand hat am Samstag im 17. Saisonspiel in der Serie A die erste Niederlage kassiert. Der Tabellenführer verlor vor 52.000 Zuschauern im Stadio Giuseppe Meazza gegen Udinese mit 1:3. Kevin Lasagna (14.), Rodrigo de Paul (61./Elfmeter) und Antonin Barak (77.) machten die Überraschung perfekt. Liga-Toptorschütze Mauro Icardi (15.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Für die Mailänder, die am Dienstag erst im Elfmeterschießen gegen den Drittligisten Pordenone Calcio den Aufstieg ins Cup-Viertelfinale fixiert hatten, war es die zweite Liga-Partie ohne Sieg in Folge nach dem torlosen Remis im Schlager bei Titelverteidiger Juventus Turin.

Napoli (42 Punkte) nützte danach die Chance und zog mit einem 3:1 bei Torino an Inter (40) vorbei an die Tabellenspitze. Zum Abschluss der 17. Runde hat auch Juvenus (38/am Sonntag bei Bologna) die Möglichkeit die Schwarz-Blauen hinter sich zu lassen.

Napoli lag nach Toren von Kalidou Koulibaly (4.), Piotr Zielinski (25.) und Marek Hamsik (30.) schon nach einer halben Stunde klar voran. Für den 30-jährigen Kapitän Hamsik war es das 115. Pflichtspieltor für seinen Klub, damit zog er mit Neapels Idol Diego Maradona gleich. Andrea Belotti (63.) gelang in der Folge für das zuvor in sieben Pflichtspielen ungeschlagen gebliebene Torino nur noch Ergebniskosmetik. (APA, red – 16.12.2017)

  • Inter kann doch noch verlieren.
    foto: ap/antonio calanni

    Inter kann doch noch verlieren.

Share if you care.