Sebastian Kurz: Last-Minute-Buchung

Einserkastl15. Dezember 2017, 20:48
291 Postings

Was ist das? Management by Pallawatsch?

Verhandlungen im Finale, die letzten Meter, die letzten Schwünge beim Skirennen, alles auf Schiene, alles dreht sich nur noch um die Ministerliste ...

Ähm, aber um welche? Stand Freitagabend hatte die FPÖ ihre Ministerliste fertig. Sehr fragwürdige Herrschaften darunter, aber wenigstens fertig. Sebastian Kurz telefonierte aber am Freitagabend noch herum. Für 18.30 Uhr war eine gemeinsame Pressekonferenz zur Verkündigung der neuen Regierung angekündigt, aber der Termin wurde halbstündlich hinausgeschoben. Trügt der Eindruck, dass die FPÖ bereits das Bierfass aufmachen wollte, während Kurz im Nebenzimmer noch einen Finanzminister / eine Finanzministerin suchte? Schon die letzten Tage hatte man sich gefragt: Da will einer "neu regieren", und für das absolute Schlüsselressort Finanzministerium hat man nicht schon längst eine plausible Besetzung? Ex-Rechnungshof-Chef Josef Moser (früher FPÖ) wird Finanzminister, nein, doch nicht, es wird eine Kasinomanagerin, nein, die will nicht recht, obwohl sie ein fusioniertes Ressort (plus Wirtschaft) kriegen soll, Moser kommt doch wieder ins Spiel, stellt aber (verständlicherweise) Bedingungen ...

Und? Was kam heraus, nachdem Kurz und Strache um 21.19 Uhr vor die Medien traten? Geschwurbel, aber nix Konkretes. Danke und gute Nacht. Hallo? Was ist das? "Management by Pallawatsch"? Oder "Wir lernen Kanzler 1.0"? (Hans Rauscher, 15.12.2017)

Share if you care.