Nicht nachmachen: Wir spielten "Doom" in VR, bis die Augen brannten

    Video16. Dezember 2017, 09:44
    41 Postings

    Zsolt kämpft sich mit Playstation-VR-Brille durch die Hölle und lässt sein Hirn grillen

    wirspielen

    Die Skeptiker können sagen, was sie wollen, ich glaube weiter fest daran, dass es für Videospiele keinen Weg vorbei an Virtual Reality gibt. Doch so sehr ich mit dem menschlichen Bedürfnis nach Realitätsflucht alle entscheidenden Argumente dafür auf meiner Seite sehe, fühlt man sich als VR-Verfechter heute noch ein bisschen wie eine Labormaus. Ob pures Wasser, mit Zucker oder Kokain, bevor man es nicht selbst probiert hat, weiß man nie so recht, was man bekommt. Und wer sich fragt, wofür das "F" in "Doom VFR" steht: Ganz offiziell für "Fucking" – nämlich deine Augen. Ihr könnt mir gerne zusehen, wie lange es dauert, bis meine Sehorgane auf dem Höllengrill durchgebraten sind. Martin kommentiert, Blut und Monsterorgane gibt es als Beilage. Gegrilltes Hirn zur Nachspeise. Bon appétit! (Zsolt Wilhelm, 16.12.2017)

    "Doom VFR" ist ab 18 Jahren für PlayStation VR (PS4) und HTC Vive (PC) erschienen. UVP: ab 30 Euro.

    FOLGT UNS

    Share if you care.