Gottwald über Missbrauch in Stams: "Wir waren Täter und Opfer"

    15. Dezember 2017, 15:20
    223 Postings

    "Unterwerfungsrituale waren Internatsalltag, keine Einzelfälle", schreibt Österreichs erfolgreichster Olympiasportler in seinem Blog

    Wien/Stams – Felix Gottwald hat zu den Missbrauchsvorwürfen im österreichischen Skisport Stellung genommen. Der ehemalige Nordische Kombinierer, mit sieben Medaillen (davon drei In Gold) erfolgreichster Sportler der österreichischen Olympiageschichte, bestätigt dabei Vorfälle wie das "Pastern" am renommierten Skigymnasium Stams.

    Seinen Blogeintrag auf felixgottwald.at beginnt der 41-Jährige mit der Feststellung: "Macht und Missbrauch hatten und haben im Spitzensport System." Auch in Stams. "Ja, es gab sie, diese demütigenden und entwürdigenden Rituale, Pastern und ein paar andere – aus heutiger Sicht nicht nachvollziehbare – brutale Machtdemonstrationen der Älteren, Kräftigeren, Mächtigeren gegenüber Jüngeren, Schwächeren, Ohnmächtigen. Diese Unterwerfungsrituale waren Internatsalltag, keine Einzelfälle. Einzelfall wäre eher, wenn es tatsächlich jemand nie mitbekommen oder nicht selbst verspürt haben sollte."

    Gottwald weiter: "So wurde, in Stams und wohl auch in anderen Internaten, die Rangordnung hergestellt – und weil wir ja Täter und Opfer gleichermaßen waren, stiftete die Geheimhaltung auf eine Art und Weise auch die Verschworenheit einer Schicksalsgemeinschaft. Gegen Ende meiner Zeit in Stams, so hatte ich jedenfalls den Eindruck, trug das Engagement des damaligen Heimleiters gegen die Art von Übergriffen Früchte, und Pastern als Ritual war abgeschafft."

    "Da wurde eine Tube eingeführt"

    Das entspricht den Aussagen eines ehemaligen Aktiven des Österreichischen Skiverbands (ÖSV), der im Interview mit dem STANDARD den allgemein "Pastern" genannten und gerne verharmlosten Missbrauch beschrieben hatte. Der Ex-Stamser widersprach darin dem aktuellen Direktor Arno Staudacher, der den Übergriff als Einschmieren der Hinterbacken mit ein bisschen Schuhpasta beschrieb. Vielmehr bekamen Opfer "Zahnpasta oder einen mehr oder weniger klebrigen Klister verabreicht. Das heißt, da wurde eine Tube eingeführt."

    Stams ist die Eliteschule des österreichischen Skisports: Absolventinnen und Absolventen der Einrichtung, die heuer ihr 50-jähriges Bestehen feierte, gewannen mehr als 300 WM- und Olympiamedaillen. (red, 15.12.2017)

    • Felix Gottwald ist einer der renommiertesten Athleten in Österreichs Sportgeschichte.
      foto: apa/gindl

      Felix Gottwald ist einer der renommiertesten Athleten in Österreichs Sportgeschichte.

    Share if you care.