Datennutzung in Österreich: 9,1 Gigabyte pro Nutzer und Monat

    28. Jänner 2018, 09:15
    65 Postings

    Besonders LTE-Router werden hierzulande "intensiv" genutzt

    Die mobile Datennutzung in Österreich wächst weiter an. Neben Smartphones, werden LTE-Router hierzulande "intensiv" genutzt, etwa für Bingewatching bei Netflix oder Amazon, wie die Daten des Telekom Monitor der RTR zeigen. Demnach wurden allein im zweiten Quartal des vergangenen Jahres 235.180 Terabyte verbraucht.

    Das sind 9,1 Gigabyte pro Einwohnerin bzw. Einwohner und Monat. Ein Plus von 5,4 Prozent verglichen mit dem 1. Quartal 2017. Im Jahresvergleich bedeutet dies einen Anstieg von 88,9 Prozent, so die RTR. Im Vergleichsquartal 2015 wurden 64.830 Terabyte Daten in Österreich genutzt.

    Gute Geschäfte

    Für die heimische Mobilfunk-Branche laufen die Geschäfte rund. Der Gesamtumsatz in diesem Bereich belief sich allein im 2. Quartal 2017 auf rund 643 Millionen Euro – obwohl die Preise für Konsumenten insgesamt gefallen sind. (red, 28.01.2018)

    • Artikelbild
      foto: apa
    Share if you care.