"Living Dark" angekündigt: Ein "GTA" der futuristischen Art

    15. Dezember 2017, 12:49
    10 Postings

    Neues Spiel des "DayZ"-Erfinders entführt in eine futuristische Big-Brother-Welt

    RocketWorks, das Studio von "DayZ"-Erfinder Dean Hall, hat ein neues, prozedural generiertes Open-World-Game namens "Living Dark" angekündigt, das wie eine dystopische Mischung aus "GTA", Noir-Genre und Sci-Fi-Hacker-Geschichte kingt.

    Spieler werden in die Stadt Vox entführt, die als futuristisches, zugespitztes Spiegelbild aktueller sozialer Probleme wie Ungleichheit und Gewalt ausgelegt ist. Als Spieler hat man die Aufgabe, sich durch den Moloch zu schlagen, Bündnisse einzugehen und prozedural erstellte Missionen im Umfeld einer sich ständig verändernden Geschichte zu absolvieren.

    living dark

    Gewalt mit Konsequenzen

    Die Designer halten sich noch recht bedeckt zu den Details. Allerdings soll sich jede Aktion, jede Beziehung und jede Entscheidung des Spielers auf die Umgebung, Missionen und die computergesteuerten Bewohner der Stadt auswirken. Laut den Entwicklern würde dadurch jeder Spieler eine andere Erfahrung haben.

    Um durch Unterwelt und brenzlige Situationen zu navigieren, könne man unterschiedliche Strategien heranziehen und so etwa verdeckt und aus dem Hinterhalt vorgehen oder seine Nah- und Fernkampfkünste unter Beweis stellen.

    living dark

    Bürger hacken

    Eine wichtige Rolle dabei nimmt das Wissen über andere Bewohner und Gegner ein. Dank Metachips, die in die Menschen implantiert wurden, kann man über Hacks an Personendaten, Bankinformationen oder auch medizinische Informationen gelangen, die einem Schlüsselhinweise zur Absolvierung von Aufträgen liefern können, Zugang zu gesperrten Bereichen verschaffen oder einem auch zu einer neuen Identität verhelfen können.

    Dabei gelte es immer zu bedenken, dass die computergesteuerten Charaktere ihr Eigenleben führen, heißt es in der Beschreibung, und Betrug und Gewalt so auch für Spieler negative Konsequenzen nach sich ziehen können.

    living dark

    Abwarten

    Wie das alles tatsächlich im Spiel umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Aktuell arbeiten rund 15 Entwickler an dem ambitionierten Projekt, weshalb man sich vermutlich keine Ausmaße eines "Assassin's Creed" erwarten sollte. Erste Trailer und Screenshots geben vorerst einen Einblick in die düstere, mysteriöse Atmosphäre von "Living Dark". Ein geplantes Erscheinungsdatum wurde nicht genannt. (zw, 15.12.2017)

    • Artikelbild
      bild: living dark
    • Artikelbild
      bild: living dark
    • Artikelbild
      bild: living dark
    • Artikelbild
      bild: living dark
    • Artikelbild
      bild: living dark
    • Artikelbild
      bild: living dark
    • Artikelbild
      bild: living dark
    Share if you care.