Ihre Unigeschichte im STANDARD

26. Februar 2018, 09:00
99 Postings

Die beste Mensa, die schönste Bibliothek, der Lieblingsplatz. Schicken Sie Ihren Userartikel

Die Studienzeit ist die schönste Zeit im Leben. Das sagen viele Absolventen, die dann im Hamsterrad aus Arbeit und Familie nostalgisch auf ihre wilde Zeit zurückblicken. Sie als Studierende sind gerade mittendrin und können den Augenblick mit Ihrer Unigeschichte im STANDARD festhalten.

Studierende sind mehr als wissenaufsaugende Wesen. Sie werden zum Teil zum ersten Mal flügge, machen neue Bekanntschaften und neue Erfahrungen und entwickeln ihre Persönlichkeit in dieser Zeit enorm. Was bewegt Studierende, wie leben sie, was treibt sie an und was demotiviert sie, wie schaut ihr Alltag aus? Geben Sie Einblick in Ihr Unileben in Innsbruck, Salzburg, Klagenfurt, Linz, Graz oder Wien! Folgende Themen stehen zur Auswahl:

Wo gibt es die beste Mensa, und warum ist genau die so toll?
Welche Bibliothek ist Ihr Rückzugsort, um zu lernen, lesen oder für sich zu sein?
Welche Vortragende oder welcher Vortragender hat Sie inspiriert? Und womit?
Wo gibt es die besten Studierendenfeste und was macht die beste Party aus?
Schicken Sie ein Foto von Ihrem Lieblingsplatz auf der Uni, und sagen Sie, warum Sie dort gerne sind!

Schicken Sie Ihre Unigeschichte an ugc@derStandard.at. Die besten Unigeschichten werden online veröffentlicht!

Dabei bitten wir Sie, folgende Kriterien zu berücksichtigen:

  • Der Text sollte nicht länger als ca. 4.000 Anschläge mit Leerzeichen sein.
  • Der Text kann/soll Links auf andere Websites beinhalten.
  • Bitte fügen Sie Ihrem Userartikel eine kurze Beschreibung Ihrer Person (Kurzbiografie) und – falls vorhanden – Links zu Ihrer Facebook/Twitter-Adressen beziehungsweise Ihrer Website an. DER STANDARD veröffentlicht keine anonym oder unter Pseudonym eingereichten Artikel. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie gegebenenfalls kontaktieren können.
  • Wir behalten uns das Recht vor, eingesandte Beiträge nicht zu veröffentlichen – ohne genauere Begründung und ohne Rückmeldung.
  • Mit der Zusendung Ihres Beitrages überlassen Sie dem STANDARD|derStandard.at das Nutzungsrecht zur Veröffentlichung auf allen seinen Webseiten oder -kanälen, das Copyright bleibt bei der Autorin/beim Autor.
  • Für die Veröffentlichung wird kein Honorar bezahlt.

Wir freuen uns auf Ihre Unigeschichte!

Share if you care.