Mutter mit zwei Kindern in Mödling von Linienbus niedergestoßen

14. Dezember 2017, 13:06
37 Postings

Die 37-Jährige wurde ins Wiener AKH geflogen, ihre Kinder im Landesklinikum Mödling behandelt

Mödling – In Mödling sind Donnerstagfrüh nach Feuerwehrangaben drei Personen von einem Linienbus niedergestoßen worden. Ein Frau wurde schwer, zwei Kinder leicht verletzt in Krankenhäuser transportiert.

Der Unfallbereich musste laut FF Mödling großräumig abgesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Neben einem Christophorus-Hubschrauber wurden auch ein Notarzt- und zwei Rettungswagen angefordert. Die Feuerwehr stand mit 22 Mann im Einsatz.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich, wurden eine 37-Jährige und ihre beiden etwa zehn Jahre alten Kinder von einem Linienbus niedergestoßen, der nach links abgebogen war. Ein Notarzthubschrauber flog die Mutter ins AKH Wien.

Frau war unter Bus eingeklemmt

Bei der Frau bestand laut Polizeisprecher Walter Schwarzenecker der Verdacht auf Brustbein- und Beckenbruch. Die Frau war unter dem Autobus eingeklemmt, wurde jedoch noch vor Eintreffen der Rettungsmannschaften befreit. Die leicht verletzten Kinder wurden im Landesklinikum Mödling behandelt. (APA, 14.12.2017)

Share if you care.