Cornelia Anhaus übernimmt Leitung des Theaters am Petersplatz

    14. Dezember 2017, 10:54
    5 Postings

    Werk X-Eldorado bleibt aber im "Verwaltungsverbund" mit dem Werk X Meidling

    Wien – Cornelia Anhaus übernimmt ab 2018 die kuratorische Leitung und Geschäftsführung des Theaters Werk X-Eldorado am Wiener Petersplatz. Sie setzte sich gegen 37 Mitbewerber durch und soll das Theater künftig als "als künstlerisch eigenständiges Kooperationshaus für die freie Wiener Theaterszene" führen. Dem Werk X Meidling wird es in einem "synergetischen Verwaltungsverbund" verbunden bleiben.

    Cornelia Anhaus, geb. 1977 in Neukirchen am Großvenediger, ist Absolventin eines Politikwissenschafts- sowie Journalistik-Studiums und war zuletzt als leitende Dramaturgin bei der ARGEkultur, dem Salzburger Kulturzentrum für zeitgenössische Kunst und Kultur, sowie als Kuratorin für das "Open Mind Festival" und das Medienkunstfestival "digital spring" tätig.

    Erhöhte Förderung

    Laut Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) soll das Theater am Petersplatz "durch eine erhöhte Förderung durch die Stadt Wien, welche verbesserte Produktionsbedingungen ermöglicht und eine neue Organisationsstruktur schafft", aufgewertet werden. Die Jahresförderung der Spielstätte beträgt 550.000 Euro. Die Rahmenbedingungen für die künstlerischen Partner sollen verbessert, die Anzahl der Spieltage erhöht und die Marketing- und PR-Aktivitäten verstärkt werden.

    "Mein Anspruch ist es, die Türen zu diesem Zukunftsraum für alle Kunstschaffenden weit aufzustoßen und in Zusammenarbeit mit der Wiener Szene die erfrischende Vielfalt und Diversität der KünstlerInnen vor Ort zu fördern und zu präsentieren", wird Cornelia Anhaus in einer Aussendung zitiert. (APA, 14.12.2017)

    Link

    Werk X

    • Cornelia Anhaus.
      foto: wolfgang lienbacher

      Cornelia Anhaus.

    Share if you care.