Alle Halbjahre wieder: Schwere Krawalle bei Belgrader Derby

Ansichtssache13. Dezember 2017, 21:52
283 Postings

Wie so oft kam es um das "Ewige Derby" zu heftigen Ausschreitungen

Belgrad – Es ist schon traurige Tradition, dass es rund um das Belgrader Derby zwischen Roter Stern und Partizan zu Ausschreitungen kommt. Mittwochabend war es wieder so weit.

foto: apa/afp/pedja milosavljevic

Sportlich läuft es für die Klubs so gut wie schon lange nicht mehr, sind die Rivalen doch beide in das Sechzehntelfinale der Europa League aufgestiegen – das passierte zuvor noch nie in derselben Saison.

1
foto: apa/afp/pedja milosavljevic

Der sportliche Erfolg hielt Hooligans freilich nicht davon ab, vor Anpfiff eine Schlägerei anzuzetteln.

2
foto: apa/afp/pedja milosavljevic

Die Polizei konnte das freilich nicht überraschen, sie war zahlreich und schwer gepanzert ausgerückt.

3
foto: apa/afp/pedja milosavljevic

Verhindern konnte sie die Ausschreitungen im Block der Partizan-Fans aber nicht.

4
foto: apa/afp/pedja milosavljevic

Die Konsequenzen sind hier ...

5
foto: apa/afp/pedja milosavljevic

... und hier zu sehen.

6
foto: apa/afp/pedja milosavljevic

Die mit Schlagstöcken ausgerückten Ordnungshüter brachten die Situation unter Kontrolle, die serbische Nachrichtenagentur Beta berichtete von 17 Verletzten.

7
foto: ap photo/darko vojinovic

Das darauffolgende Fußballspiel konnte auch die Polizei wieder beobachten, es endete 1:1.

8
foto: ap photo/darko vojinovic

Damit behält Tabellenführer Roter Stern seine Neun-Punkte-Führung vor Partizan, nach 30 Spieltagen werden die Punkte aber halbiert. (red, 13.12.2017)

9
Share if you care.