Tauernautobahn in Kärnten wegen starken Schneefalls teilweise gesperrt

    13. Dezember 2017, 11:56
    9 Postings

    Behinderungen laut ÖAMTC zwischen Spittal-Ost und Paternion in Richtung Villach

    Klagenfurt – Starker Schneefall hat Mittwochvormittag in Kärnten zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Laut ÖAMTC war die Tauernautobahn (A10) ab etwa 10.00 Uhr zwischen Spittal-Ost und Paternion bzw. Feistritz in Richtung Villach gesperrt. "Es stehen hängen gebliebene Lkw zum Teil quer", sagte ein Sprecher. In der Gegenrichtung war die A10 weiterhin befahrbar.

    Der Verkehr wurde über die B100 zwischen Spittal-Ost und Villach-West relativ großräumig umgeleitet. Dort kamen die Fahrzeuge nur langsam voran. Der starke Schneefall führte auf hoch gelegenen Straßen in Kärnten teilweise zur Kettenpflicht. "Auf Passstraßen sollten auch Pkw-Lenker auf jeden Fall Ketten zumindest dabei haben", sagte der ÖÄMTC-Sprecher. (APA, 13.12.2017)

    Share if you care.