Preise für SSDs sollen Anfang 2018 fallen

    12. Dezember 2017, 11:10
    34 Postings

    Aufgrund höherer Produktionskapazitäten und niedrigerer Nachfrage

    Wer sich jetzt eine neue SSD kaufen will, sollte eventuell noch etwas warten. Nicht nur wegen des nachweihnachtlichen Abverkaufs bei Händlern. Im ersten Quartal 2018 dürften die Preise für SSDs, NAND-Flash-Chips und Wafern allgemein fallen. Davon geht das Marktforschungsunternehmen Trendforce aus.

    Höhere Produktion als Nachfrage

    Die niedrigeren Preise sollen sich aus erhöhten Produktionskapazitäten und niedrigerer Nachfrage ergeben. Im Vergleich zum vierten Quartal 2017 soll die Nachfrage nach Laptops, Tablets und Smartphones im ersten Quartal 2018 um mehr als 15 Prozent zurückgehen. Das ist unter anderem auf das traditionelle Weihnachtsgeschäft zurückzuführen. Die Produktionskapazitäten würden hingegen um fünf Prozent steigen.

    Anfang 2017 waren die Speicherpreise im Gegensatz dazu um etwa zehn Prozent angestiegen im Vergleich zum ersten Quartal 2016. In der zweiten Jahreshälfte 2018 könnten sich die Marktsituation dann wieder ändern und die Preise wieder anziehen. (red, 12.12.2017)

    • Flash-Speicher dürften Anfang 2018 günstiger werden.
      foto: apa/afp/behrouz mehri

      Flash-Speicher dürften Anfang 2018 günstiger werden.

    Share if you care.