Comics, Selfie-Studio, Video-Remix: Google bringt neue Foto-Apps

    12. Dezember 2017, 09:52
    7 Postings

    Storyboard, Selfissimo und Scrubbies für Android bzw. iOS verfügbar – weitere Experimente dürften folgen

    Bei Google wird wieder mit neuen Foto-Features experimentiert. Der IT-Riese hat gleich drei neue Apps für Android bzw. iOS veröffentlicht. Diese sollen das Erzählen von Geschichten erleichtern, Selfie-Freunde bedienen und das Erstellen von Videoloops erleichtern.

    screenshot: google

    Storyboard

    Das erste der von Goolge "Appsperimente" genannten Programme ist "Storyboard". Das Programm dient dazu, aus kurzen Videoclips automatisch Ausschnitte zu generieren, die in weiterer Folge mit verschiedenen Filtern überlagert und in einem Comic-Layout präsentiert werden. Es stehen sechs visuelle Stile zur Verfügung. Das Programm steht aktuell nur Android-Nutzern zur Verfügung.

    foto: selfissimo

    Selfissimo

    App Nummer 2 ist Selfissimo, wobei der Name den Verwendungszweck bereits nahe legt. Sie nutzt die Frontkamera des Smartphones und lässt den Nutzer in einem "Fotoshooting" posieren. Hält man still, wird ein neues Bild erstellt. Die gesammelten Aufnahmen – allesamt Schwarz-Weiß – werden dann in einer Art Portfolio präsentiert. Das Programm gibt es für Android und iOS.

    screenshot: google

    Scrubbies

    Exklusiv iOS-Nutzern vorbehalten ist derzeit Scrubbies. Das Programm dient der einfachen Bearbeitung von Videos. Gesteuert wird dabei nur die Wiedergabegeschwindigkeit, wobei auch das Rückwärtsabspielen möglich ist. Google beschreibt dies als "Scratching", ähnlich wie es DJs mit Schallplatten tun.

    Weitere App-Experimente könnten folgen, legt jedenfalls der Blogeintrag bei Google Research nahe. Schon in der Vergangenheit hat das Unternehmen Foto- und Videofeatures mit einzelnen Apps getestet und damit Feedback gesammelt. Die Funktionen wurden in weiterer Folge teilweise in Google Fotos übernommen. (red, 12.12.2017)

    Share if you care.