derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Webmix

"Elsagate": Wie Reddit-User schädliche Youtube-Videos für Kinder aufdeckten

Nach öffentlichem Druck engagiert Youtube tausende Moderatoren, um schädliche Videos zu sperren – entdeckt wurde Causa von Reddit

Foto: Screenshot

Youtube hat ein Problem mit Videos, die sich auf den ersten Blick an Kinder richten, tatsächlich aber verstörende Inhalte aufweisen. In den vergangenen Tagen berichteten Medien weltweit über die Causa, Youtube reagierte mit mehr Ressourcen für Moderatoren und einer Welle an Löschungen. Doch erstmals entdeckten wurden die grotesken Videos von Verschwörungstheoretikern auf Reddit. Vor rund fünf Monaten schrieb dort ein Nutzer über ein Phänomen, das er als "Elsagate" bezeichnete – nach der Hauptfigur im Kinderfilm "Frozen".

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.