"Elsagate": Wie Reddit-User schädliche Youtube-Videos für Kinder aufdeckten

    11. Dezember 2017, 10:37
    29 Postings

    Nach öffentlichem Druck engagiert Youtube tausende Moderatoren, um schädliche Videos zu sperren – entdeckt wurde Causa von Reddit

    Youtube hat ein Problem mit Videos, die sich auf den ersten Blick an Kinder richten, tatsächlich aber verstörende Inhalte aufweisen. In den vergangenen Tagen berichteten Medien weltweit über die Causa, Youtube reagierte mit mehr Ressourcen für Moderatoren und einer Welle an Löschungen. Doch erstmals entdeckten wurden die grotesken Videos von Verschwörungstheoretikern auf Reddit. Vor rund fünf Monaten schrieb dort ein Nutzer über ein Phänomen, das er als "Elsagate" bezeichnete – nach der Hauptfigur im Kinderfilm "Frozen".

    Verschwörung?

    "Elsagate ist eine Verschwörung, die gerade auf Youtube entsteht. Es geht um Videos und Kommentare in Bezug auf Cartoon-Charaktere. Diese wirken unschuldig, bis man tiefer gräbt", so der User TheLocalgamer. Er prophezeite, dass Berichte über diese Videos bald "auf jeder Nachrichtenseite" auftauchen würden. Das hat sich bewahrheitet. Doch nach wie vor bleibt die große Frage, was tatsächlich hinter der Welle an schädlichen Clips steckt.

    Dazu gibt es mehrere Theorien. Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass die Videos erstellt wurden, um Werbeeinnahmen zu machen. Allerdings ist nicht klar, warum dann so extreme Inhalte wie das Essen von Kot, Folter oder Verstümmelungen auftauchen. Es könnte sein, dass durch die Thematisierung der Videos durch Eltern weitere Klicks gemacht werden sollen.

    Troll-Aktion

    Einige User vermuten hingegen, dass es sich um eine konzentrierte Troll-Aktion handelt, bösartige Nutzer also Eltern verrückt machen oder Youtube schaden wollen. Im "Elsagate"-Subreddit gibt es jedoch auch weit hergeholte Theorien. So sollen die Videos eine erste Stufe der "Gedankenkontrolle" und des Brainwashings sein, hieß es etwa. TheVerge berichtet von Usern, die angeblich in bestimmten Metadaten der Videos Links auf Kinderpornografie gefunden haben. Eine transparente Dokumentation dafür gibt es nicht, es handelt sich um Gerüchte.

    Kein Pizzagate werden

    Damit die Verschwörungstheorien nicht außer Rand und Band geraten, hat das Elsagate-Subreddit einige Regeln eingeführt. So dürfen diese Videos nur online bekämpft werden, außerdem sollen deren Ersteller nicht öffentlich geoutet werden. So soll verhindert werden, dass Elsagate zu einem neuen "Pizzagate" wird. Dabei handelt es sich um eine Verschwörungstheorie, die im US-Präsidentschaftswahlkampf viral ging. Sie behauptet, dass US-Demokraten einen Kinderpornoring betreiben würden. Davon angestachelt schoss ein US-Bürger in einer Pizzeria um sich.

    Die Grenze zwischen Verschwörungstheorie und investigativer Arbeit ist vor allem auf Seiten wie Reddit oftmals eine schwammige. Fakt ist aber, dass bei Elsagate tatsächlich Missstände aufgedeckt wurden, auf die Youtube nun reagiert. Die Suche nach den Gründen für diese Videos dürfte aber weitergehen. (red, 11.12.2017)

    • Dieser Screenshot, den die New York Times verbreitete, zeigt, wie brutal derartige Videos sind
      foto: screenshot

      Dieser Screenshot, den die New York Times verbreitete, zeigt, wie brutal derartige Videos sind

    Share if you care.