Historischer Kalender – 10. Dezember

10. Dezember 2017, 00:00
posten

1652 – Mit ihrem Sieg über England in der Seeschlacht bei Dungeness während des Ersten Englisch-Niederländischen Krieges und dem Rückzug der gegnerischen Kriegsschiffe erringen die Niederlande vorübergehend die Herrschaft über den Ärmelkanal.

1752 – Voltaires satirische Streitschrift "Diatribe du docteur Akakia" verschärft den Konflikt zwischen dem französischen Philosophen und Preußens König Friedrich II., der die Verbrennung des Pamphlets anordnet, nachdem bereits 30.000 Exemplare in Frankreich verbreitet worden waren.

1817 – Nach Abtrennung Alabamas wird das Territorium Mississippi als 20. Staat in die Vereinigten Staaten aufgenommen.

1877 – Im russisch-türkischen Krieg kapituliert die türkische Besatzung von Pleven (Plewna) vor Russen und Rumänen.

1877 – Anton Bruckners Dritte Symphonie in d-moll wird in Wien uraufgeführt.

1902 – Die von dem britischen Ingenieur Sir William Willcocks geplante Nil-Staumauer bei Assuan in Oberägypten wird nach Abschluss der Bauarbeiten in Betrieb genommen. Sie fasst knapp eine Milliarde Kubikmeter Wasser.

1907 – Die Eidgenössischen Räte, die beiden Kammern des Bundesparlaments in Bern, nehmen das Schweizer Zivilgesetzbuch an, das am 1. Jänner 1912 in Kraft tritt.

1912 – Nach der einseitigen Unabhängigkeitserklärung Albaniens konstituiert sich in Vlora eine paritätisch aus Muslimen und Christen zusammengesetzte provisorische Regierung unter dem Vorsitz von Ismail Qemali, einem Exponenten der islamischen Oberschicht im Süden des Landes. Das von dieser Regierung kontrollierte Gebiet geht kaum über die Stadt Vlora hinaus.

1917 – Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) erhält den Friedensnobelpreis.

1917 – Nach einem Militärputsch in Portugal verlässt Ministerpräsident Afonso Costa das Land und geht nach Frankreich ins Exil. Sidonio Pais wird Regierungschef.

1922 – Albert Einstein wird mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

1927 – Der Wiener Universitätsprofessor für Psychiatrie Julius Wagner-Jauregg erhält für die Entdeckung der Fiebertherapie bei Paralyse den Medizin-Nobelpreis.

1927 – Die Heimwehren erhalten eine einheitliche Bundesführung unter dem Tiroler Rechtsanwalt und Landtagsabgeordneten Richard Steidle (1940 im KZ Buchenwald von den Nazis ermordet).

1932 – In Zürich wird die Operette "Venus in Seide" von Robert Stolz uraufgeführt.

1947 – Frankreichs Staatspräsident Vincent Auriol übernimmt den Vorsitz des Rates der "Französischen Union", in der das Mutterland und die autonom gewordenen früheren Überseebesitzungen zusammengefasst sind. Die vietnamesische Regierung unter Präsident Ho Chi Minh lehnt die Zugehörigkeit zur Union ab (Paris setzt daraufhin 1949 eine Marionettenregierung unter dem ehemaligen Kaiser Bao Dai ein).

1962 – Dem amerikanischen Chemiker Linus Carl Pauling wird der Friedensnobelpreis für das Jahr 1962 als besondere Auszeichnung für seinen Einsatz gegen Atomwaffentests zuerkannt.

1977 – Die nordirischen Friedensaktivistinnen Betty Williams und Mairead Corrigan erhalten den Friedensnobelpreis.

1982 – Die sowjetischen Kosmonauten Anatoli Beresowoj und Walentin Lebedew kehren nach einer Rekordzeit von 211 Tagen im Weltraum zur Erde zurück.

1982 – In Nicaragua sterben bei einem Hubschrauberabsturz 75 Kinder.

1982 – In Montego Bay auf Jamaika unterzeichnen 119 Staaten eine neue Seerechtskonvention.

1982 – Der Nationalrat beschließt die etappenweise Verlängerung des Mindesturlaubs.

1987 – Dem Schweizer Physiker Alexander Müller und seinem deutschen Kollegen Johannes Georg Bednorz wird für die Entdeckung eines neuen Supraleiters der Nobelpreis verliehen.

1987 – Nach einem neuerlichen und unerwartet hohen US-Außenhandelsdefizit im Oktober von 17,6 Milliarden Dollar kommt es zu starken Verkäufen an der New York Stock Exchange.

1987 – Der Präsident von Costa Rica, Oscar Arias Sanchez, erhält in Oslo den Friedensnobelpreis für sein Vorgehen zur Herstellung eines dauerhaften Friedens in Mittelamerika.

1992 – Gründung der Menschenrechtsplattform "S.O.S.-Mitmensch" unter dem Motto "Anständigkeit zuerst" zur Bekämpfung der Ausländerfeindlichkeit.

1997 – Die neue französische Linksregierung unter dem sozialistischen Premierminister Lionel Jospin beschließt die gesetzliche Einführung der 35-Stunden-Woche.

1997 – Der Nationalrat beschließt das Sektengesetz. Die Anerkennung einer Sekte als religiöse Bekenntnisgemeinschaft kann versagt werden, wenn sie gegen die staatliche Ordnung verstößt.

1997 – Die Internationale Kampagne zum Verbot von Landminen (ICBL) und Jody Williams (ICBL) erhalten in Oslo den Friedensnobelpreis.

2002 – In Oslo nimmt der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter (1977-81), Architekt des israelisch-ägyptischen Friedensabkommens von Camp David, den Friedensnobelpreis entgegen.

2007 – Der scheidende russische Präsident Wladimir Putin nominiert Vizepremier Dmitri Medwedew zum Nachfolge-Kandidaten. Tags darauf schlägt dieser Putin als zukünftigen Regierungschef Russlands vor. Putin darf nach zwei Amtszeiten nicht mehr selbst antreten, will aber weiterhin eine wichtige innenpolitische Rolle spielen. 2012 wird er erneut Präsident.

Geburtstage:

Cesar Franck, belg.-frz. Komponist (1822-1890)

Ludwig Klages, dt. Philosoph u. Psychologe (1872-1956)

Otto Neurath, öst. Soziologe, Philosoph und Nationalökonom (1882-1945)

Martina Wied (eigtl. Alexandrine M. Weisl), öst. Erzählerin, Dramatikerin und Lyrikerin; 1952 erhielt sie als erste Frau den Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur (1882-1957)

Karl Heinrich Waggerl, öst. Schriftst. (1897-1973)

Heinrich Fichtenau, öst. Historiker (1912-2000)

Karl Johannes Schwarzenberg, tschech.-öst. Politiker (1937- )

Paul Hardcastle, brit. Musiker (1957- )

Rakhat Aliyev, kas. Politiker und Diplomat (1962-2015)

Beatrix Karl, öst. Rechtswissenschafterin und Politikerin; ÖVP; 2010-2011 Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung; 2011-2013

Bundesministerin für Justiz (1967- )

Reinhard Kaiser-Mühlecker, öst. Schriftsteller (1982- )

Sultan Kösen, größter lebender Mensch; 2011 wird der Türke mit 2,51 Metern in das "Guinness-Buch der Rekorde" aufgenommen (1982- )

Todestage:

Paolo Ucello, ital. Maler (um 1397-1475)

Luigi Pirandello, ital. Dichter (1867-1936)

Henry Dixon Cowell, US-Komponist (1897-1965)

Adalbert Pilch, öst. Maler und Grafiker (1917-2004)

Franjo Tudjman, kroat. Politiker (n.a.A. 9.12.) (1922-1999)

Franco Maria Malfatti, ital. Politiker (1927-1991)

Max Streibl, bayer. Politiker (1932-1998)

(APA, 10.12.2017)

Share if you care.