Iran warnt Saudi-Arabien nach neuen Angriffen im Jemen

    5. Dezember 2017, 09:04
    2 Postings

    Verstärkte Luftangriffe der saudi-arabischen Militärkoalition auf Sanaa

    Sanaa – Angesichts der neuerlichen Luftangriffe der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition auf Jemens Hauptstadt Sanaa hat Irans Präsident Hassan Rohani eine indirekte Drohung ausgesprochen. "Die Bevölkerung des Jemen wird die Angreifer ihr Handeln bereuen lassen", sagte Rohani am Dienstag in einer im Fernsehen übertragenen Rede.

    Rohani äußerte sich einen Tag nach der Tötung des jemenitischen Ex-Präsidenten Ali Abdullah Saleh durch die vom Iran unterstützten schiitischen Houthi-Rebellen. Die Tötung Salehs löste eine verstärkte Offensive der von Riad angeführten Militärkoalition auf Sanaa aus.

    Im Bürgerkrieg im Jemen spielte Saleh eine wichtige Rolle. Mit den Houthis ging er eine Allianz ein, die vom schiitischen Iran gestützt wurde. Sie kämpfte gegen Kräfte, die von der rivalisierenden sunnitischen Regionalmacht Saudi-Arabien gestützt wurden. Am Wochenende war es zu einem offenen Bruch zwischen den Houthi-Rebellen und Saleh gekommen. (APA, 5.12.2017)

    Share if you care.