Pilotversuch für landesweites Öffi-Netzticket in Kärnten

    4. Dezember 2017, 15:11
    19 Postings

    Das "Löwenticket" um 82 Euro für ist 30 Tage ab 11. Dezember erhältlich. Der Testbetrieb läuft vier Monate lang

    Klagenfurt – In Kärnten wird es in den nächsten Monaten einen Pilotversuch für eine landesweite Netzkarte für den öffentlichen Verkehr geben. Das "Löwenticket" – benannt nach dem Kärntner Wappentier – wird 82 Euro für 30 Tage kosten. Das Land zahlt dafür eine Pauschale von 470.000 Euro an die teilnehmenden Verkehrsbetriebe. Ein Beschluss soll in der Regierungssitzung am Dienstag fallen.

    "Das Ziel ist eine Jahreskarte", sagte Landesrat Rolf Holub (Grüne) am Montag vor Journalisten. Nun gehe es aber einmal darum, empirische Daten zu erheben. Der Anteil der Bürger, die öffentlichen Verkehr nutzen, soll bis 2035 von acht auf 20 Prozent steigen. Verkaufsstart für die Monats-Netzkarte ist der 11. Dezember, sie wird vorerst bis 11. März erhältlich sein. Vorwürfe, es handle sich um ein Wahlzuckerl für die Landtagswahl am 4. März, wies Holub zurück. (APA, 4.12.2017)

    Share if you care.