Australischer Abgeordneter macht Partner Heiratsantrag im Parlament

Video4. Dezember 2017, 09:48
30 Postings

Australien entscheidet in dieser Woche über die "Ehe für alle"

Wien/Canberra – In dieser Woche wird in Australien darüber entschieden, ob künftig auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten dürfen. Der Abgeordnete Tim Wilson nutzte diesen symbolträchtigen Zeitpunkt am Montag, um seinem Partner während einer Parlamentsdebatte über die "Ehe für alle" einen Heiratsantrag zu machen.

tim wilson mp

Der 37-jährige Wilson sitzt für die Liberalen im Parlament. Sein Partner, der Lehrer Ryan Bolger, antwortete von der Zuschauertribüne aus mit Ja, die Abgeordneten reagierten mit lautem Applaus. Wilson setzt sich seit langer Zeit für die Gleichberechtigung von Homosexuellen ein. Die Debatte über die "Ehe für alle" sei für ihn wie der "Soundtrack zu unserer Beziehung" gewesen.

Zwei Drittel der Australier dafür

In einer Volksbefragung hatten vor einigen Wochen fast zwei Drittel der Australier für die Gleichstellung von Homosexuellen und Heterosexuellen bei der Ehe gestimmt. Dieses Votum ist für die Abgeordneten aber nicht bindend. Mehrere Mitglieder der konservativen Fraktion haben angekündigt, gegen ein Gleichstellungsgesetz zu stimmen. (red, 4.12.2017)

Share if you care.