TV- und Radiotipps für Montag, 4. Dezember

4. Dezember 2017, 07:23
3 Postings

Schwerpunkt Gesundheit über Vitaminlüge, Hygienewahn, Hart aber fair über den stillen Tod der Bienen, Pro und Contra über Gesichtsverhüllung und flotter James Bond

18.30 MAGAZIN

Heute konkret Ein vierjähriger Steirer mit Autismus soll einen Begleithund bekommen, doch die Kosten dafür betragen 17.500 Euro. Licht ins Dunkel, die umstrittene Hilfsaktion des ORF, unterstützt die Familie. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Die vergessenen Kinder. Europas Versagen in der Flüchtlingskrise Die Flüchtlingslager in Griechenland sind hoffnungslos überfüllt, die staatlichen Stellen sind überfordert. Die griechische Regierung argumentiert, die Flüchtlinge wollten ohnehin nicht in Griechenland bleiben. Zum Wintereinbruch ist die Verzweiflung groß. Bis 20.15, Arte

20.15 REPORTAGE

Die Gebirgsjäger (2/2) Im zweiten Teil der Reportage werden die jungen Soldaten auf langen Skitouren geprüft, ob sie das Zeug zum Heereshochgebirgsspezialisten haben: Orientierung im verschneiten Hochgebirge, Stressresistenz und Skikenntnisse gehören dazu. Beim Zielschießen in voller Skimontur trennt sich die Spreu vom Weizen, nach einem kräftezehrenden Marsch übernachten die jungen Männer auf dem Berg. Bis 21.15, Servus TV

20.15 SCHWERPUNKT

Themenmontag: Gesundheit Den Auftakt macht die Doku Die Vitaminlüge – Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will: Viele Menschen nehmen Vitamintabletten, und Pharmaunternehmen verdienen gutes Geld damit. Allein: Normalerweise sind die Pillen völlig nutzlos – oder schaden. Hygienewahn (21.05 Uhr): Auch die Angst vor den Keimen ist ein dickes Geschäft für die Industrie. Aber Reinigungs- und Desinfektionsmittel stehen im Verdacht, Allergien auszulösen. Was macht unsere Kinder krank? um 21.55 Uhr geht der Frage nach, warum trotz wachsenden Wohlstands noch nie so viele Kinder chronisch krank waren wie heute. Zum Abschluss: Homöopathie – Nutzen oder Scharlatanerie (22.55 Uhr, Spoiler-Alarm: Sie ist Scharlatanerie): Etliche Menschen schwören auf die Zuckerkugeln ohne nachweisbaren Wirkstoff. Bis 23.45, ORF 3

21.00 TALK

Hart, aber fair: Der stille Tod der Bienen – wer vergiftet unsere Natur? Bei Frank Plasberg diskutieren Christian Schmidt (CSU), Harald Ebner (B' 90/ Grüne), Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist und Autor), Bernhard Krüsken (Deutscher Bauernverband) und Agnes Flügel (Imkerin). Bis 22.15, ARD

22.15 THRILLER

James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie (Tomorrow Never Dies, USA 1997, Roger Spottiswoode) Medienmogul Elliot Carver (Jonathan Pryce) ist nicht nur äußerst mächtig, sondern auch ziemlich verrückt: Beim Golfkrieg schossen Auflagen und Einschaltquoten in die Höhe – aber nun ist Frieden und Flaute. Carvers wahnsinniger Plan: Der Dritte Weltkrieg muss her. Ein Fall für Bond, James Bond, Pierce Brosnan. Bis 0.05, ZDF

movieclips trailer vault

22.30 TALK

Pro und Contra: Gesichtsverhüllungsverbot: Sinnvoll oder Unsinn? Bei Thomas Mohr diskutieren: Beate Meinl-Reisinger (Neos Wien), Gerhard Pürstl (Polizeipräsident Wien), Zana Ramadani (Ex-Femen-Aktivistin, Deutschland). Bis 23.30, Puls 4

22.30 DOKUMENTATION

Verbotene Filme – Das Erbe des Nazi- Kinos Mehr als 40 "Vorbehaltsfilme" werden heute von einer Stiftung in Deutschland verwaltet: Sie sind nur unter Auflagen zugänglich. Wegen ihrer verhetzenden, kriegsverherrlichenden, rassistischen und antisemitischen Inhalte sind sie nicht frei zugänglich – unter Berufung auf Urheberrecht und Jugendschutz, denn offene Zensur ist in Deutschland nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Über den schwierigen Umgang mit den Filmen der Nazis. Bis 23.25, Arte

23.10 MAGAZIN

Kulturmontag Themen bei Martin Traxl: 1) Quo vadis, Kulturnation? Über die kulturpolitischen Aufgaben des Staates im Angesicht der Koalitionsverhandlungen. 2) Lust auf Mord und Totschlag – Der Krimi boomt! Manfred Rebhandl live im Studio. 3) Ötzi auf der Leinwand – Jürgen Vogel im Steinzeitthriller Der Mann aus dem Eis. Bis 0.10, ORF 2

Radiotipps für Montag:

9.05 WISSEN

Radiokolleg Diese Woche lernt man mehr über: 1) Prokrastination: Vom Aufschieben und Verzögern. 2) Die Kärntner Partisanen / Koro?ski Partizani: Widerstand im zweisprachigen Kärnten. 3) Fliegerbomben und Mondscheinsonate: Der Musiker Ferdinand Rauter im Londoner Exil. Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Berührungsangst. Wo bleibt der Raum zum Kuscheln? Viele Menschen sind allein, oft fehlen ihnen Berührungen, die wichtig für unsere seelische Gesundheit sind. Diese Lücke versucht Elisa Meyer zu füllen: Sie ist professionelle Kuschlerin und zu Gast im Studio. Ebenfalls: Elia Bragagna, Leiterin der Akademie für sexuelle Gesundheit. Moderation: Elisabeth Scharang. Bis 13.55, Ö1

17.55 MAGAZIN

Betrifft: Geschichte Die Geschichte der Spekulationsblasen. Mit Stephan Schulmeister, freier Wirtschaftswissenschafter und Universitätslektor. Mo-Fr, jeweils bis 18.00, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama Drogenepidemie in den USA: Jeden Tag sterben 175 US-Amerikaner an einer Überdosis betäubender Drogen. Das Problem betrifft alle sozialen Schichten, weil die Sucht oft mit leichtfertig verschriebenen Schmerzmitteln ihren Anfang nimmt. Präsident Donald Trump hat formell den Notstand ausgerufen und Maßnahmen angekündigt. Bis 19.00, Ö1 (Sebastian Fellner, 4.12.2017)

Share if you care.