Nike eröffnet neuen Flagshipstore auf der "Mahü"

30. November 2017, 12:43
44 Postings

Der Sportartikelhersteller hat 6,5 Millionen Euro in die 1.300 Quadratmeter große Filiale im Slama-Haus investiert

Wien/Beaverton – In das ehemalige Slama-Haus sind neue Mieter eingezogen: Der amerikanische Sportartikelhersteller Nike eröffnete am Donnerstag auf der Wiener Mariahilfer Straße einen 1.300 Quadratmeter großen Store. Damit soll auf die Nachfrage nach hochwertigen Produkten geantwortet und ein "Footprint auf der Mahü" hinterlassen werden, sagte Geschäftsführerin Ulrike Köhler bei einer Presseführung.

Neben anderen europäischen Hauptstädten wie Paris, London oder Berlin hat jetzt auch Wien einen Nike-Flagshipstore. 6,5 Millionen Euro habe man investiert, um in das im Besitz der Wiener Ärztekammer stehende Haus einziehen zu können, sagte Shop-Betreiber Markus Ischi. Vorher war hier das Traditionsunternehmen Slama beheimatet, das als wichtige Anlaufstelle in Sachen Geschirr, Besteck und kleinere Geschenke galt.

Das historische Gebäude wurde umfangreich umgebaut. Leider konnte man die schönen Treppen im Gebäude aufgrund von Brandschutzbestimmungen nicht erhalten, lediglich die Säulen seien noch original, erklärte Ischi. Dass im selben Haus ein Fitnessstudio errichtet wird "sei ein glücklicher Zufall und für uns ein passendes Umfeld".

Laufsport an erster Stelle

Der Laufsport steht im zweistöckigen Nike-Store an erster Stelle. Es sei auch geplant, dass von dort aus Läufe, vergleichbar mit der früheren Nike-Laufgemeinschaft "Club der Töchter", organisiert werden, berichtete Köhler. Auf einem Laufband, das sich im Laden befindet, kann der Laufstil der Kunden analysiert und damit der geeignete Schuh gefunden werden. Für Frauen gibt es ein Bra Fitting für den idealen Sport-BH. Aber auch Fußballfans können sich etwa an FC Barcelona-Trikots erfreuen, für die Basketballer ist Platz für eine Michael Jordan-Kollektion eingeräumt worden. Außerdem wurden künstlerische Elemente in den Store integriert: Die Wand am Treppenaufgang wurde vom Grafik-Künstler Saiman Chow gestaltet und der Eingangsbereich mit einer futuristischen Lichtinstallation versehen.

Die Mariahilfer Straße ist für den US-Konzern kein neues Pflaster. Jahrelang gab es ein Geschäft im Generali Center – das inzwischen jedoch nicht mehr existiert. Im Donauzentrum und der Shopping City Süd befinden sich noch zwei weitere Stores. In der neuen Filiale auf der "Mahü" sind 40 Mitarbeiter beschäftigt. (APA, 30.11.2017)

  • Ziemlich groß und ziemlich schick: So präsentieren viele Hersteller ihre Aushängerschilder. Jenes von Nike ist in der Mariahilfer Straße angesiedelt.
    foto: nike

    Ziemlich groß und ziemlich schick: So präsentieren viele Hersteller ihre Aushängerschilder. Jenes von Nike ist in der Mariahilfer Straße angesiedelt.

Share if you care.