IT-Fail: Fluglinie gibt allen Piloten zur Weihnachtszeit frei

30. November 2017, 11:21
posten

Tausende American-Airlines-Piloten nahmen Urlaub in Anspruch – möglicher Ausfall von 15.000 Flügen

Ein Fehler im internen Buchungssystem bei American Airlines hat dafür gesorgt, dass rund 15.000 Flüge der Fluglinie in der Weihnachtszeit ausfallen könnten. Der Grund: Es gab keinerlei Einschränkungen einen Urlaub zu beantragen. Tausende Piloten nahmen die Option daraufhin wahr, weshalb viele American-Airlines-Flieger nun in der Zeit zwischen 17. und dem 31. Dezember möglicherweise ohne Flugpersonal sind.

Unternehmen arbeitet an Lösung

Gegenüber Dallas Morning News gab ein Sprecher an, dass man bereits daran arbeite, Streichungen zu vermeiden, damit alle Kunden an ihr Ziel kommen. Dies sei allerdings eine große Herausforderung, da durch den IT-Fehler "große Löcher" im Zeitplan entstanden sind. Im Normalfall werden Urlaubsanträge abgelehnt, wenn nicht genug Personal verfügbar ist.

Finanzbonus für Piloten

Um die Ausfälle zu vermeiden, bietet die Fluglinie ihren Piloten nun einen finanziellen Bonus an. Ihnen wurde 150 Prozent ihrer Bezüge angeboten, wenn sie denn einspringen, wenn ein Flug möglicherweise ausfällt. Details zum Bug wurden von dem Unternehmen keine offenbart – es soll sich um einen "isolierten Fehler" handeln. Die Gewerkschaft der Fluglinie schlägt trotzdem Alarm – ein Sprecher nannte den Fall eine "potenzielle Krise". (red, 30.11.2017)

  • Eine IT-Panne sorgte dafür, dass sich tausende American-Airlines-Piloten in der Weihnachtszeit frei nahmen.
    foto: ap/sladky

    Eine IT-Panne sorgte dafür, dass sich tausende American-Airlines-Piloten in der Weihnachtszeit frei nahmen.

Share if you care.