Festtagsessen: So schmaust Europa zu Weihnachten

Ansichtssache6. Dezember 2017, 09:07
125 Postings

Weihnachten ist auch immer ein Fest des guten Essens. Schließlich will jeder die gemeinsame Zeit mit den Liebsten auch durch ein gebührendes Mahl feiern

Weihnachten ist auch immer ein Fest des guten Essens. Schließlich will jeder die gemeinsame Zeit mit den Liebsten auch durch ein gebührendes Mahl feiern. Während es einige Länder eher süß lieben, bevorzugen andere Nationen zum Fest etwas Deftiges. Vom Laufabraud in Island bis Melomakarona in Griechenland: Die Geschmäcker der Europäer sind sehr unterschiedlich.

Bild 1 von 7
foto: pixabay

Dänemark

God Jul — in Dänemark hat Weihnachten ohne Frage einen besonderen Stellenwert. Bereits in der Adventszeit geht es sehr gemütlich zu mit zahlreichen klassischen Gerichten. Der kulinarische Höhepunkt findet jedoch am 23. Dezember statt. Ob in Kopenhagen oder auf dem Land, am "lillejuleaften" servieren die Dänen gefüllte Ente oder Gans mit Weißkohl und kandierten Kartoffeln. Als Nachspeise gibt es Ris à l’amande — dänischen Milchreis mit gehackten Mandeln. Traditionell ist im Milchreis eine ganze Mandel versteckt. Wer diese findet, erhält ein kleines Geschenk.

weiter ›
Share if you care.