ZDF streicht "Schulz & Böhmermann" wegen schlechter Quoten

29. November 2017, 15:45
10 Postings

Die letzte Ausgabe der gemeinsamen Sendung läuft bereits am Sonntag, die erhoffte Zuschauerresonanz blieb aus

Mainz – Für die Sendung von Jan Böhmermann und Olli Schulz auf ZDF Neo ist Schluss. Am Sonntag ist die letzte Folge zu sehen, weitere wird es nach Angaben des ZDF nicht geben. "SCHOCK! Das Aus von Schulz & Böhmermann steht bevor!", posteten die TV-Satiriker am Mittwoch auf der Facebookseite ihrer Sendung im Stil krawalliger Boulevard-Überschriften. "Übernimmt Lanz jetzt alle ihre Sendungen?"

Das ist zwar nicht so. Doch das ZDF bestätigte, dass keine Fortsetzung von "Schulz & Böhmermann" geplant sei, wegen der schlechten Quoten: "Leider erreichte der unkonventionelle Promi-Talk auch mit der zweiten Staffel nicht die erhoffte Zuschauerresonanz."

Weiter geht es hingegen mit Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royale". Der Vertrag mit dem Satiriker wurde verlängert, seine Sendung soll künftig 38 mal (statt 34) jährlich ausgestrahlt werden, das ZDF verspricht Böhmermann außerdem mehr inhaltlichen Spielraum. (APA, red, 29.11.2017)

  • Aus für "Schulz & Böhmermann": Olli Schulz und Jan Böhmermann.
    foto: zdf/ben knabe

    Aus für "Schulz & Böhmermann": Olli Schulz und Jan Böhmermann.

Share if you care.