Skurrile Silvesterbräuche: So feiert die Welt Neujahr

Ansichtssache28. Dezember 2017, 08:00
59 Postings

Wer die Silvesternacht in fernen Ländern verbringt, ist überrascht, wie unterschiedlich die Nationen den Wechsel vom alten zum neuen Jahr verbringen

Wer die Silvesternacht in fernen Ländern verbringt, ist überrascht, wie unterschiedlich die Nationen den Wechsel vom alten zum neuen Jahr verbringen. Während die Mallorquiner beispielsweise auf Trauben als Glücksbringer setzen, verzichten die Sarden ungern auf einen Teller Linsen. Die Kolumbianer rennen gar in der gelben Unterhose um den Block, damit das neue Jahr Segen bringt. Dies sind die seltsamsten Neujahrsbräuche anderer Länder.

Bild 1 von 7
foto: getty images/istockphoto/stuartbur

Kolumbien: In gelber Unterwäsche und dem Koffer in der Hand ums Haus

Allerorts eröffnen in der letzten Woche des Jahres in Kolumbien ganz besondere Verkaufsstände: an ihnen gibt es ausschließlich gelbe Unterhosen. Alle, die sie in der Silvesternacht tragen, haben im nächsten Jahr viel Glück und keine Geldsorgen. Wer dazu auch noch mit dem Koffer um den Block läuft, sieht einem Jahr mit vielen Reisen entgegen. Urlauber haben die Möglichkeit, diese Traditionen hautnah mitzuerleben.

weiter ›
Share if you care.