Island: Hier stehen Lava, Vulkane und Erdbeben im Zentrum

    Video29. November 2017, 11:07
    posten

    Im LAVA Volcano & Earthquake Centre in Hvolsvöllur erfährt man alles über die elementaren Kräfte der Natur, die Island geformt haben

    Zur Zeit blickt die ganze Welt gebannt nach Bali, wo der Vulkan Agung seit Tagen eine Rauch- und Aschewolke ausstößt und den Tourismus des Landes durcheinanderbringt. Vor wenigen Jahren sorgte der isländische Vulkan Eyjafjallajökull für ein ähnliches, wenn auch ungleich größeres Chaos, das vor allem den Flugverkehr betraf.

    Dass in Island also mit dem LAVA Volcano & Earthquake Centre in Hvolsvöllur ein eigenes einschlägiges Informationszentrum zum Thema hat, verwundert daher kaum. Das Zentrum, das im Juni 2017 eröffnet wurde, zeigt welche elementaren Kräfte der Natur die Insel geformt haben. Als eine der "jüngsten" Inseln des Planeten ist Island mit seiner Welt aus Feuer und Eis in vielerlei Hinsicht einzigartig. Das neue Informationszentrum im Süden des Landes widmet sich den örtlichen Vulkanen wie dem Eyjafjallajökull, der durch seinen Ausbruch 2010 weltweite Bekanntheit erlangte und an dessen Fuß LAVA liegt.

    motive

    Kern des Museums ist eine interaktive Ausstellung zur Geologie und zum einheimischen Vulkansystem. In acht Räumen und Korridoren laden interaktive oder visuelle Displays zum Mitmachen und Interagieren ein. Geologie und Vulkanologie werden dabei erlebbar gemacht und auch sensitiv erfahren: Ein Zittern des Fußbodens imitiert ein kleines Erdbeben, in den Räumen herrschen unterschiedliche Temperaturen, und auch die Geräusche sind verschieden.

    Südöstlich von Reykjavik

    Zum LAVA-Komplex gehört auch ein Kino, in dem ein zwölfminütiger Film über die Vulkanausbrüche in Island von 2010 bis 2014 gezeigt wird. Ein Restaurant, eine 360-Grad-Aussichtsplattform auf dem Dach des speziell entworfenen Gebäudes, eine Touristeninformation und ein Souvenirgeschäft runden das neue Besucherangebot ab.

    LAVA befindet sich rund 100 Kilometer südöstlich von Reykjavik. Ein Besuch eignet sich somit auch für Tagesausflüge von der Hauptstadt aus. Nahe der Stadt Hvolsvöllur finden sich einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands wie die Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss, der Vatnajökull-Gletscher und die Westmännerinseln. (red, 29.11.2017)

    • Die Aschewolke des Vulkans Eyjafjallajökull, aufgenommen in der Naehe des Ortes Hvolsvöllur, wo sich auch das LAVA-Infozentrum befindet.
      foto: ap/carolyn kaster

      Die Aschewolke des Vulkans Eyjafjallajökull, aufgenommen in der Naehe des Ortes Hvolsvöllur, wo sich auch das LAVA-Infozentrum befindet.

    Share if you care.