Mehr Jugendliche mit Alkoholvergiftung in Deutschland eingewiesen

29. November 2017, 09:45
10 Postings

Anstieg um 1,8 Prozent nach stetiger Abnahme in den Jahren davor

Berlin – Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die mit einem Vollrausch im Krankenhaus behandelt wurden, ist in Deutschland im vergangenen Jahr auf mehr als 22.300 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg der Einweisungen mit Alkoholvergiftung um 1,8 Prozent. Das geht aus einer Statistik des Statistischen Bundesamtes hervor.

In den drei Jahren zuvor hatte die Zahl der Betroffenen stetig abgenommen. 2016 waren 12.972 Buben und junge Männer betroffen und 9.337 Mädchen und junge Frauen. Die Krankenkasse DAK-Gesundheit hatte die Daten recherchiert. (red, APA, 29.11.2017)

Share if you care.