Das sind die schmutzigsten Ecken im Flugzeug

    28. November 2017, 06:00
    126 Postings

    Das sind die größten Bakterienschleudern im Flugzeug. So können Reisende unangenehmen Krankheiten vorbeugen

    Bis zu viermal im Jahr sind Erwachsene durchschnittlich erkältet. Und dank sinkender Temperaturen und geschwächter Immunsysteme, steht die nächste Grippewelle bereits vor der Tür. Damit man sich nicht auch noch auf dem Weg in den Urlaub etwas einfängt, gibt's hier eine Zusammenstellung, welche Ecken im Flieger die schmutzigsten sind.

    Der Sicherheitsgurt

    Überraschenderweise landet im Rahmen der Ekel-Analyse der Sicherheitsgurt unter den schmutzigsten Plätzen an Bord. Die textile Struktur ist ideal, um Mikroorganismen aller Art aus der Kleidung und vom Körper vorhergehender Passagiere aufzusaugen. Beispielsweise muss nur ein kranker Passagier, der sich die Nase geputzt hat oder zuvor auf der Toilette war, ohne sich die Hände gewaschen zu haben, den Gurt anlegen.

    Tipp: Nach der Landung sollte man sich relativ rasch die Hände waschen und an Bord ein Handdesinfektionsmittel verwenden.

    foto: anucha maneechote
    Der Sicherheitsgurt zählt zu den unhygienischsten Ecken an Bord.

    Die Toilettenspülung

    Wenig überraschend, ist die Toilettenspülung neben der Klobrille grundsätzlich der schmutzigste Ort der WC-Anlage, da man diese in der Regel berührt, ohne sich vorher die Hände zu waschen. Der Türriegel selbst ist häufig ebenfalls voller Bakterien und wird unter Umständen nur unregelmäßig desinfiziert.

    foto: stockphotofan1
    Nicht allzu überraschend: Vorsicht ist auch bei der Toilettenspülung geboten.

    Tipp: Reisende sollten sich nach dem Toilettengang die Hände sorgfältig waschen (und ggf. desinfizieren) und den Türriegel mit einem frischen Papierhandtuch öffnen.

    Der Klapptisch

    Ganz besonders vorsichtig sollte man jedoch bei den Klapptischen sein. Interessanterweise zählt dieser zu den schmutzigsten Bereichen im Flugzeug. Dies ist insofern besonders problematisch, da das kleine Tischchen während des Fluges als Ablagefläche für sämtliche Speisen und Snacks aller Art dient – das Risiko einer Übertragung der Keime über den Mund erhöht sich so massiv.

    Tipp: Passagiere sollten mitgebrachte Nahrungsmittel nicht direkt auf den Tisch legen, sondern eine Serviette oder Ähnliches als Unterlage nutzen. (red, 28.11.2017)

    foto: vietnam stock images
    Über den Klapptisch sollten Fluggäste auf jeden Fall Bescheid wissen.

    Quelle: checkfelix.com

    Share if you care.