Handball-Team gewinnt Turnier in Tschechien

25. November 2017, 16:10
1 Posting

Drei Siege beim Vierländerturnier in Cheb – zum Abschluss 24:22 gegen die Schweiz

Cheb – Österreichs Handball-Nationalteam der Frauen hat beim freundschaftlichen Viernationenturnier in Cheb (Tschechien) aufgezeigt. Auf das 28:27 gegen Gastgeber und WM-Teilnehmer Tschechien und das 26:25 über die B-Auswahl des amtierenden Welt- und Europameisters Norwegen folgte am Samstag ein 24:22-Erfolg über die Schweiz. Den Turniersieg hatten die ÖHB-Damen schon vor dem letzten Spiel sicher.

Nach schlechtem Start gegen die Eidgenossinnen erfingen sich die Österreicherinnen am Samstag Mitte der ersten Hälfte. Zur Pause stand es 14:15. Nach Seitenwechsel zogen sie rasch mit vier Toren davon. In den letzten 15 Minuten wurde es noch knapp, aber es reichte zum Sieg.

"Ich bin megastolz auf die Mädels", sagte Teamchef Herbert Müller. "Wir haben alles abgeräumt bei diesem Turnier." Sonja Frey wurde zur besten Spielerin des Turniers gekürt. (red, 25.11.2017)

  • Beate Scheffknecht (links) trug ihren Teil zum Turniersieg bei.
    foto: öhb/pucher

    Beate Scheffknecht (links) trug ihren Teil zum Turniersieg bei.

Share if you care.